Newsticker

Corona: 90 Prozent der Deutschen lehnen Demos gegen Corona-Maßnahmen ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lastwagen beschädigt Schilder an der Gänstorbrücke

Ulm

24.03.2020

Lastwagen beschädigt Schilder an der Gänstorbrücke

Seit Kurzem gibt es an der Gänstorbrücke eine Schleuse, die verhindern soll, dass Lastwagen drüber fahren. Es gibt trotzdem immer wieder Verstöße.
Bild: Alexander Kaya (Archivfoto)

Und schon wieder hat ein Lkw-Fahrer das Durchfahrtsverbot an der Gänstorbrücke missachtet. Die Polizei stoppte den Mann in Ulm.

Am Montagmorgen gegen 10.30 Uhr fuhr ein Sattelzug trotz des bestehenden Durchfahrtsverbots für Laster über 3,5 Tonnen von Neu-Ulmer Seite kommend über die Gänstorbrücke, touchierte dort die aufgestellten Begrenzungen und beschädigte mehrere Verkehrszeichen. Laut Polizei entfernte sich der 42-jährige Fahrer des Lastwagens dann, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Er konnte aber nach sofort eingeleiteter Fahndung von einer Ulmer Polizeistreife in der Wielandstraße angehalten werden.

Der Lastwagenfahrer wird jetzt angezeigt

Gegen den Lkw-Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und eines Verstoßes gegen das Durchfahrtsverbot nach der Straßenverkehrsordnung eingeleitet. Das teilte die Polizeiinspektion Neu-Ulm mit. (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren