Newsticker
RKI registriert Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: Burlafingen nach Rohrbrüchen ohne Wasser: Ein Dorf rückt zusammen

Neu-Ulm
26.11.2021

Burlafingen nach Rohrbrüchen ohne Wasser: Ein Dorf rückt zusammen

Seit dem frühen Freitagmorgen war fast der komplette Neu-Ulmer Stadtteil Burlafingen und das dortige Industriegebiet ohne Wasser. Die Arbeiten dauern an.
Foto: Thomas Heckmann

Plus Nach mehreren Rohrbrüchen ist ganz Burlafingen stundenlang ohne Wasser. Vereinzelt kam am Abend noch nichts aus dem Hahn. Doch im Neu-Ulmer Stadtteil half man sich.

Hahn auf - und es kommt kein Wasser: So gut wie ganz Burlafingen saß am Freitagmorgen auf dem Trockenen. Die Ursache waren mehrere Rohrbrüche - fünf an der Zahl, wie sich herausstellte. Etwa 80 Haushalte waren laut Angaben der Stadtwerke noch am Abend ohne Wasser. Auch das Schulzentrum Pfuhl war zeitweise betroffen. Schülerinnen und Schüler wurden nach Hause geschickt. Im Neu-Ulmer Stadtteil wusste man sich aber zu helfen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.