Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Niederhausen: Ärger um geplanten Pferdestall in Wohngebiet

Niederhausen
26.09.2019

Ärger um geplanten Pferdestall in Wohngebiet

Ein Pferdestall ist in Niederhausen unerwünscht.
Foto: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

In Niederhausen soll ein Wohnhaus mit integriertem Stall entstehen. Die Nachbarn wehren sich, der Bauausschuss lehnt das Vorhaben ab - gebaut wird es wohl trotzdem.

Ein Stall für zwei Pferde mit darüberliegender Wohnung und befestigtem Auslauf für die Tiere soll im Pfaffenhofer Ortsteil Niederhausen entstehen. Die Nachbarn sind darüber erbost, haben sich vehement gegen das Vorhaben gewehrt, wie Bürgermeister Josef Walz am Montagabend dem Bauausschuss berichtete. Viele der Anwohner waren zudem als Zuschauer zu der Sitzung gekommen. Grund für ihre Beschwerden seien gesundheitliche Bedenken. Direkt neben dem Grundstück wohne ein Kind, das an Asthma leidet, berichteten zwei der Zuhörer. Schmutz und Lärm, die zwangsläufig durch den geplanten Pferdestall entstehen würden, wären eine große Belastung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.