1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Räubertrio prügelt im Glacis-Park auf 60-Jährigen ein

Neu-Ulm

13.08.2019

Räubertrio prügelt im Glacis-Park auf 60-Jährigen ein

Nach dem Angriff auf einen 60-Jährigen im Glacis-Park ermittelt nun die Neu-Ulmer Kripo.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Drei Männer wollten im Glacis-Park einen 60-Jährigen ausrauben. Weil dieser ihnen aber kein Geld geben wollten, gingen sie auf ihn los.

Der 60-Jähriger hat am Montagnachmittag einen versuchten Raub bei der Polizei angezeigt, der sich bereits am Mittwoch, 31. Juli, ereignet hat. Der Mann war an jenem Tag zur Mittagszeit zu Fuß in der Glacis-Anlage im Bereich der Ringstraße/Allgäuer Ring unterwegs, als sich drei junge Männer, die ihm entgegenkamen, bedrohlich vor ihm aufbauten. Die Männer forderten von dem Spaziergänger Geld mit den Worten „Money, Money“.

Als der 60-Jährige sich weigerte Geld herauszugeben, wurde er von den drei Tätern mit Faustschlägen im Gesicht und Oberkörper attackiert. Nachdem offensichtlich ein spazieren gehendes Paar, das sich weiter weg befand, auf den Vorfall aufmerksam wurde und in Richtung der Täter „Polizei, Polizei“ riefen, flohen die Männer ohne Beute zu Fuß in westliche Richtung. Der 60-Jährige ging dann im Anschluss, ohne Kontakt zu den Zeugen aufzunehmen, nach Hause. Erst nachdem der Arbeitgeber den 60-Jährigen aufgrund der vorgelegten Krankmeldung aufforderte, die Tat anzuzeigen, erschien das Opfer bei der Polizei.

Versuchter Raub in Neu-Ulm: Kripo sucht Zeugen

Die Täter werden vom Geschädigten als etwa 20-jährige Männer mit südländischer Erscheinung, die sich untereinander in einer ihm nicht bekannten Sprache unterhielten, beschrieben. Zeugen des Vorfalles, insbesondere das ältere Paar, welches „Polizei, Polizei“ rief, bittet die Kripo Neu-Ulm sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden. (az)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren