Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Heftige russische Luftangriffe erschüttern Kiew
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Roggenburg: Holzhaus beschwört Ärger herauf

Roggenburg
14.10.2016

Holzhaus beschwört Ärger herauf

Holzhäuser liegen bei einigen Bauherren im Trend - bei der Mehrheit der Roggenburger Gemeinderäte sieht das anders aus.
Foto: Katrin Fischer (Symbol)

Was passt ins Ortsbild und was nicht: Darum wird in der Klostergemeinde aktuell gestritten – einmal mehr.

In der Klostergemeinde sorgt man sich wieder einmal um das Ortsbild: Schon früher gab es Ärger um angeblich zu moderne Neubauten – aktuell beschwört ein Holzhaus neuen Unmut herauf. Ein Bürger will ein Haus bei Schleebuch mit einer „Ganzholzverschalung“ versehen, doch im Gemeinderat fiel das Vorhaben durch. Zu Unrecht, wie man im Neu-Ulm Landratsamt daraufhin befand. Das gab nun wiederrum im Gemeinderat Anlass für Kritik – es gab deutliche Worte.

Frau Regierungsrätin sitze wohl in ihrem Büro im Landratsamt und treffe dort ortsfremde Entscheidungen, wetterte Gemeinderat Johann Ott. Dem Landratsamt sei es „wurscht“, ob ein ganzholzverschaltes Haus „unser Dorfbild“ verschandle, schimpfte auch der zweite Bürgermeister Richard Baur in der Sitzung. Um was geht es genau? Bürgermeister Mathias Stölzle hatte den Räten die Entscheidung des Landratsamts mitgeteilt, einen Beschluss des Gemeinderats zu kippen. Mit sieben gegen fünf Stimmen hatte man einst beschlossen, eine Ganzholzverschalung für ein Einfamilienhaus im Außenbereich des Ortsteils Schleebuch abgelehnt. Der Bereich, in welchem das Haus gebaut werden soll, ist in einem Flächennutzungsplan als künftiges Baugebiet für sechs bis acht Häuser ausgewiesen. Es besteht dort aber noch kein Bebauungsplan – diese enthalten in Roggenburg üblicherweise die Vorschrift, dass nur „Holzverschalungen für untergeordnete Bauteile“ wie zum Beispiel Dachgiebel oder Erker erlaubt sind. Der Gemeinderat hielt sich deshalb in seiner Ablehnung an die ortsüblichen Bauvorschriften. Die Begründung: „Naturbelassene und nicht gestrichene Ganzholzverschalungen passen nicht zum dörflichen Charakter mit überwiegend schwäbischem Baustil.“ Das beantragte Einfamilienhaus werde am Ortsrand liegen und sei von der Straße aus gut sichtbar, hieß es.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.