Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Senden: Wo es Rollstuhlfahrer in Senden schwer haben

Senden
30.09.2019

Wo es Rollstuhlfahrer in Senden schwer haben

An dieser Rampe bei der Sparkasse wird es für Rollstuhlfahrer ziemlich steil. Zum Glück gibt es noch eine flachere an der Hauswand.
Foto: Angela Häusler

Wer auf Hilfsmittel angewiesen ist, stößt in Senden auf zahlreiche Barrieren. Davon macht sich auch der Bürgermeister bei einer gemeinsamen Tour ein Bild.

Mit anderem Blickwinkel durch die Illerstadt: Zwei Dutzend Rollstuhlfahrer sind am Freitagnachmittag die Sendener Hauptstraße entlang gefahren, vom Seniorentreff in Ay bis zum Bahnhof. Sinn und Zweck der Fahrt war es, die Stadt auf Barrierefreiheit zu testen. Es wurde klar: Da gibt es viel zu tun. Ideengeber Stefan Lehmann resümierte wenig später: „Ich bin erschrocken – so habe ich mir das echt nicht vorgestellt.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.