Newsticker
Umfrage: Nur jeder vierte Ungeimpfte will sich noch impfen lassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Absage für EM-Quartier in Ulm ist schade, aber logisch

Absage für EM-Quartier in Ulm ist schade, aber logisch

Kommentar Von Sebastian Mayr
02.07.2021

Plus Ulm als Gastgeberstadt bei der Fußball-EM 2024 - das hätte Chancen für die Stadt gebracht. Aber es gab auch Risiken. Und die Begeisterung ist anderswo größer.

Hätte, wäre, würde. Die Begeisterung für ein großes Fußballturnier war schon mal größer, das gilt nicht erst seit dem Aus des deutschen Teams. Und die Kassen waren vielerorten auch schon mal voller als sie es gerade sind. So ist es auch hier. In einem anderen Jahr hätten die Ulmer wohl mehrheitlich begeistert "Hurra!" geschrien, wenn der DFB die Stadt als mögliches Team-Quartier für eine Europameisterschaft umworben hätte. Jetzt aber ist die Absage eine logische Entscheidung. Oder sogar, wie es so schön heißt: alternativlos.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.