Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm/Ehingen: Prozess: 42-Jährige wegen neunfachen versuchten Mordes angeklagt

Ulm/Ehingen
27.01.2021

Prozess: 42-Jährige wegen neunfachen versuchten Mordes angeklagt

Wegen des Verdachts der mehrfachen Brandstiftung in Gessertshausen wird einem 18-Jährigen der Prozess gemacht. 
Foto: Smybolfoto: Alexander Kaya

Eine Frau soll in Ehingen ein Feuer gelegt haben und dabei den Tod von neun Menschen in Kauf genommen haben. Jetzt muss sich die 42-Jährige vor Gericht verantworten.

Eine 42-jährige Frau muss sich ab Donnerstag (8.30 Uhr) vor dem Landgericht Ulm wegen neunfachen versuchten Mordes verantworten. Die Frau soll in einer Spielhalle in Ehingen (Alb-Donau-Kreis) ein Feuer gelegt und dabei den Tod von neun Menschen, die über der Spielhalle wohnten, in Kauf genommen haben, wie ein Sprecher des Gerichts mitteilte. Sie wird deshalb zudem der versuchten schweren Brandstiftung beschuldigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.