Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm/Neu-Ulm: Adenauerbrücke: Bund entlastet die Stadt Ulm

Ulm/Neu-Ulm
27.09.2017

Adenauerbrücke: Bund entlastet die Stadt Ulm

Der Bund ist künftig komplett für die Adenauerbrücke zuständig.
Foto: Alexander Kaya

Über die Brücke zwischen Ulm und Neu-Ulm rollen bis zu 100000 Autos täglich. Die Dauerbelastung setzt dem mehr als 60 Jahre alten Bauwerk arg zu.

Gute Nachricht für Ulm: Der Bund übernimmt künftig komplett den Unterhalt der maroden Adenauerbrücke über die Donau und ist damit auch für die Sanierung des Bauwerks zuständig. Das teilte die Ulmer Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer (CDU) am Dienstag mit. Für die Stadt Ulm bedeutet das, dass für sie Kosten in Millionenhöhe wegfallen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.