Newsticker
Niederlande melden 13 Omikron-Infektionen bei Reisenden aus Südafrika
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm/Neu-Ulm: Silvester 2016: Mehr Polizei auf dem Münsterplatz

Ulm/Neu-Ulm
31.12.2016

Silvester 2016: Mehr Polizei auf dem Münsterplatz

Vor allem der Münsterplatz ist an Silvester ein beliebtes Ziel für all die Bürger, die gerne das bunte Treiben am Nachthimmel beobachten.
3 Bilder
Vor allem der Münsterplatz ist an Silvester ein beliebtes Ziel für all die Bürger, die gerne das bunte Treiben am Nachthimmel beobachten.

Nach dem Anschlag von Berlin wurde das Sicherheitskonzept für die Ulmer Innenstadt nochmals überarbeitet. Was das für die Besucher bedeutet und was in Neu-Ulm geplant ist.

Mit deutlich verstärkter Präsenz wird die Polizei an Silvester in der Ulmer Innenstadt unterwegs sein. „Wir haben das Sicherheitskonzept angepasst“, sagte Rainer Türke, der Leiter der Abteilung Sicherheit, Ordnung und Gewerbe bei der Stadt Ulm. „Der Polizeikräfteeinsatz wurde nochmals deutlich erhöht.“ Nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Toten und vielen Verletzten ergingen entsprechende Weisungen des Innenministeriums an die Sicherheitsbehörden. Vor allem den Münsterplatz sowie die Fußgängerzone, also die Bahnhofstraße und die Hirschstraße, haben die Beamten im Blick. Auch auf dem Bahnhofsvorplatz wird die Ulmer Polizei verstärkt Präsenz zeigen. Mehr Bundespolizisten als sonst werden bei der Überwachung der An- und Abreise am Ulmer Hauptbahnhof eingesetzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.