Newsticker
RKI meldet 1108 neue Corona-Infektionen - Sieben-Tage-Inzidenz bei 9,3
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Polizei sucht Zeugen nach Brandstiftung in Ulm

Ulm
29.04.2019

Polizei sucht Zeugen nach Brandstiftung in Ulm

Einer der Brandherde in der Ulmer Wagnerstraße.
Foto: Thomas Heckmann

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten Mordes. Zeugen haben Jugendliche in der Wagnerstraße in Ulm gesehen. Dort wurden die Brände gelegt.

Nach den Bränden in der Nacht auf Sonntag in der Ulmer Weststadt sucht die Polizei nach Zeugen. Bislang ist bekannt, dass vor allem zahlreiche Jugendliche in der Nacht in der Wagnerstraße unterwegs waren. Dort waren die beiden Feuer gelegt worden. Wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft im Gespräch mit unserer Redaktion sagte, ermittelt die Polizei in einem Fall wegen versuchten Mordes durch vorsätzliche Brandstiftung. Denn zum Zeitpunkt der Tat hatten sich Menschen in den Häusern aufgehalten. Ihren Tod hätten die Täter in Kauf genommen. Beim ersten Brand retteten die Einsatzkräfte Bewohner aus drei Gebäuden, eine Frau erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Hier lesen Sie mehr über die Brände.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.