Newsticker
Britische Regierung stuft Deutschland in niedrigste Risikokategorie herab
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Stehende Welle soll ein Stück Hawaii nach Ulm bringen

Ulm
03.07.2019

Stehende Welle soll ein Stück Hawaii nach Ulm bringen

Auch wenn Flüsse nicht ganz mit den Wellen großer Weltmeere mithalten kann: Surfen lässt sich auch in der Region, sagen Moritz und Linus Reulein und gründeten mit fünf Mitstreitern den Verein „Ulm Surfing“. Zur ersten Marketing-Aktion gehörte diese Fotomontage.

Direkt gegenüber des Xinedomes will ein neu gegründeter Surf-Verein seine stehende Welle bauen. Ein ähnliches Projekt wurde im Frühjahr erstmals in Hannover genehmigt.

Was in München seit 40 Jahren Touristen und Sportler anlockt, soll nach dem Willen eines neu gegründeten Vereins auch bald in Ulm installiert werden: Eine stehende Welle. Die Eisbachwelle am Eingang zum Englischen Garten in der bayerischen Landeshauptstadt begeistert Surfer und Schaulustige aus aller Welt. „Das könnten wir auch in Ulm haben“, sagt Moritz Reulein bei der Vorstellung der Pläne des neu gegründeten Vereins „Ulm Surfing“. Reulein und sein Bruder Linus bilden zusammen mit Gabriel Geiselhart und Roman Pfeifle den Vorstand. Am Dienstagabend stellten die Surfer ihre Pläne im Kulturzentrum Gleis 44 – das auch Standort der Brettwerkstatt „Surf Repair Ulm“ ist – vor. Und zeigten damit, dass sie es ernst meinen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.