Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: Viel Leerstand: Was ist los mit dem Ex-Möbel-Mahler in Neu-Ulm?

Neu-Ulm
21.01.2022

Viel Leerstand: Was ist los mit dem Ex-Möbel-Mahler in Neu-Ulm?

Seit fast zwei Jahren gibt es McTrek nicht mehr im Neu-Ulmer Fachmarktzentrum, dem Ex-Möbel-Mahler. Das ist nicht die einzige ungenutzte Fläche im Riesenbau.
Foto: Oliver Helmstädter

Plus Ein knappes Jahr ist es her, seitdem der Österreicher Klemens Hallmann die "Welt des Wohnens" in Neu-Ulm übernommen hat. Damals versprach der Millionär viel.

Von einer konsequenten Modernisierung und einem Ausbau bestehender Stärken sprach der österreichische Millionär Klemens Hallmann vor knapp einem Jahr gegenüber unserer Redaktion, als bekannt wurde, dass er das Fachmarktzentrum im Starkfeld kaufen wird. Seitdem befindet sich das mit einer Fläche von 110.000 Quadratmetern und einem Parkhaus mit rund 36.000 Quadratmetern größte Fachmarktzentrum Deutschlands in Alleineigentum, auf der Homepage der Hallmann Holding unter der Rubrik Referenzobjekte - in Gesellschaft feinster Adressen wie dem Palais Christinenhof oder dem Haus der Europäischen Union in Wien. Ganz und gar nicht fein wirkt allerdings derzeit an manchen Stellen der Ex-Möbel-Mahler.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.