Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Viel Wehmut und eine Niederlage zum Saisonende des SSV Ulm 1846 Fußball

Fußball
13.06.2021

Viel Wehmut und eine Niederlage zum Saisonende des SSV Ulm 1846 Fußball

Als Florian Krebs (Nummer vier), der noch mal die Kapitänsbinde trug, im letzten Spiel für Ulm das Feld verließ, herzten ihn alle seine Mitspieler (hier Felix Higl, Nummer 24 und Adrian Beck, Nummer acht). Ein sehr bewegender Moment.
Foto: Horst Hörger

Plus Kapitän Florian Krebs wird am Ende von allen geherzt. Weitere acht Spieler verlassendie Spatzen. Beim letzten Auftritt von Trainer Bachthaler verliert Ulm gegen Homburg mit 0:2

Das Schönste und Bewegendste im Samstagsspiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen Homburg, dem letzten der Saison in der Regionalliga Südwest, war, als sich Florian Krebs vom Profifußball verabschiedete (51.). Der auch scheidende Trainer Holger Bachthaler tauschte ihn da gegen Thomas Geyer aus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.