Newsticker

Höchster Stand seit Mai: Robert-Koch-Institut meldet 1226 Corona-Neuinfektionen

Ringen

01.04.2020

Heimturnier abgesagt

Unterelchingen wäre Ausrichter der deutschen A-Jugend-Meisterschaft gewesen

Eigentlich hätte in diesem Jahr die Deutsche Meisterschaft der A-Jugend-Ringer in Elchingen stattfinden sollen. Sie wurde nun aber wegen der Corona-Pandemie abgesagt. „Wir vom KSV Unterelchingen hätten uns gefreut, die Nachwuchs-Ringerelite Deutschlands bei den Titelkämpfen in unserer schmucken Brühlhalle zu empfangen“, teilt der Verein mit. Die besten Talente der 14- bis 17-Jährigen wollten ihr Können im griechisch-römischen Stil darbieten und den jeweils Besten zum Deutschen Meister küren. Rund 160 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet wären nach Elchingen gekommen.

Auch die eigenen Talente des KSV hofften auf ihre Nominierung bei den ausstehenden Qualifikationslehrgängen durch den Landestrainer Volker Hirt vom Württembergischen Ringerverband. Mit Samuel Guerrero und Luca Besser hat der KSV Unterelchingen zwei hoffnungsvolle Talente in seinen Reihen. Aber auch Max Klein und Tim Bourguignon, für die es der erste Auftritt auf einer deutschen Meisterschaft gewesen wäre, wären noch im Rennen gewesen. Nun wurde die Heim-DM des KSV, aber auch alle anderen Meisterschaften auf unbestimmte Zeit verschoben. Das trifft auch weitere KSV-Jungringer: Leo Klement (B-Jugend Greco), Hans Häckel (A-Jugend FS), Erik Schweter (Junioren FS) und Maximilian Besser (Greco Männer). (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren