Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Regionalliga Südwest: Die Ulmer Spatzen kämpfen mit einem alten Problem

Regionalliga Südwest
22.08.2019

Die Ulmer Spatzen kämpfen mit einem alten Problem

Alessandro Abruscia (rechts) und Nicolas Jann vom SSV Ulm 1846 Fußball diskutieren nach der knappen 0:1-Niederlage gegen den SV Elversberg. Ulm war spielerisch ebenbürtig, zeigte aber wieder eine bekannte Schwäche.
Foto: Horst Hörger

Die Spatzen drohen den Anschluss an die Spitzenplätze zu verlieren – wegen eines altbekannten Problems aus der vergangenen Saison

Aufstiegskampf – das klingt nach großer Leidenschaft, nach Kampf, nach den berühmten „Alles oder Nichts“-Spielen. Manchmal werden Aufstiege aber auch ganz unspektakulär am Grünen Tisch entschieden. Rot-Weiß Koblenz weiß das spätestens seit diesem Frühsommer. Der Neuling der Regionalliga Südwest erfuhr von seinem Aufstieg nicht auf dem Feld, sondern aus der Lokalzeitung am Frühstückstisch, weil der größte Konkurrent in der Oberliga kurzfristig seinen Lizenzantrag für die Regionalliga zurückgezogen hatte. So kommt es also, dass RW am Samstag (14 Uhr) zum Duell beim SSV Ulm 1846 Fußball im Donaustadion antritt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren