Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage

18.07.2010

Schmidt macht alles klar

Aindling Mit 1:2 unterlag der FV Illertissen am Samstag in einem Vorbereitungsspiel beim Bayernligisten TSV Aindling. Der hat am kommenden Wochenende bereits sein erstes Punktspiel auszutragen und war deswegen in der Vorbereitung deutlich weiter als die Illertisser.

Die hielten das Spiel trotzdem größtenteils offen, mussten sich dann aber durch einen Elfmeter geschlagen geben, den der Ex-Ulmer Mario Schmidt in der 72. Minute verwandelte.

Manuel Hornung schoss den Bayernligisten in der 24. Minute in Führung, indem er die Vorarbeit von Alexander Benede mit einem Schrägschuss zum 1:0 verwertete. Fast mit dem Pausenpfiff glichen die Illertisser aus. Philipp Birk-Braun traf mit einem Kopfball nach einer Ecke von Joachim Zweifel zum 1:1. Zuvor hatte Torhüter Marco Princz zwei Mal glänzend gerettet und einen höheren Rückstand verhindert.

In der zweiten Hälfte brachte FVI-Trainer Karl-Heinz Bachthaler sechs neue Spieler. Auch der Bayernligist wechselte munter durch und hatte noch einige gute Möglichkeiten.

FV Illertissen: Princz - S. Zweifel, Skowranek (46. Klar), M. Passer, Peruzzi (46. Endres) - Erhard (46. Hartmann), J. Zweifel, Rinke (46. Böck), Birk-Braun - Kohler (46. Hämmerle), Sameisla (46. Heidecker). (hs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren