1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. 80-Jährige tot aufgefunden - 27-Jähriger in Untersuchungshaft

Ingolstadt

17.11.2019

80-Jährige tot aufgefunden - 27-Jähriger in Untersuchungshaft

In Ingolstadt ist die Leiche einer 80-jährigen Frau gefunden worden.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Am Mittwochabend ist die Leiche einer Rentnerin im Keller ihres Anwesens entdeckt worden. Die Polizei vermutet ein Tötungsdelikt - und hat einen Mann festgenommen.

Wie berichtet, fand die Polizei am Mittwochabend im Ingolstädter Stadtteil Haunwöhr im Keller eines Einfamilienhauses die Leiche der 80-jährigen Hausbesitzerin.

Polizei findet Leiche von 80-Jähriger im Keller in Ingolstadt

Die Haushaltshilfe der Dame hatte gegen 20.30 Uhr die Polizei verständigt, nachdem sie mehrfach vergeblich versucht hatte, die 80-Jährige in ihrem Anwesen im Ingolstädter Südwesten zu erreichen.

Laut Polizeibericht öffnete daraufhin die Feuerwehr die Wohnungstür. Im Keller des Anwesens im Stadtteil Haunwöhr fanden Polizeibeamte schließlich die Leiche der Rentnerin.

80-Jährige tot aufgefunden - 27-Jähriger in Untersuchungshaft

Die von der Staatsanwaltschaft Ingolstadt angeordnete Obduktion im Institut für Rechtsmedizin in München bestätigte den Verdacht einer Gewalttat. Das Opfer starb aufgrund stumpfer Gewalt gegen den Oberkörper und den Hals.

Tote Frau im Keller: Kriminalpolizei ermittelt Spur zu 27-Jährigem

Die zuständige Kripo Ingolstadt gründete eine zehnköpfige Ermittlungsgruppe (EG Keller). Ihr gelang es, eine Spur zu einem tatverdächtigen 27-jährigen Mann aus dem Landkreis Eichstätt aufzunehmen.

Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt beantragte daraufhin einen Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachtes des Totschlages für den 27-Jährigen, der am Samstagabend in der Wohnung seiner Schwester vollzogen werden konnte. Gestern Mittag wurde der Beschuldigte dem Haftrichter am AG Pfaffenhofen vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an.

Die Hintergründe der Tat bleiben weiter unklar. Der Beschuldigte machte von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Es wird um Verständnis gebeten, dass weitere Details aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht veröffentlicht werden können

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren