Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Fahrer und Beifahrerin werden bei Unfall aus Auto geschleudert

Ingolstadt

29.04.2015

Fahrer und Beifahrerin werden bei Unfall aus Auto geschleudert

Überhöhte Geschwindigkeit war der Grund für einen spektakulären Verkehrsunfall in Ingolstadt (Symbolbild).
Bild: Wolfgang Widemann

Ein junger Raser verursachte am Mittwoch in Ingolstadt einen spektakulären Unfall, bei dem die Beteiligten glücklicherweise glimpflich davonkamen.

Am Mittwochvormittag war ein Mann aus Ingolstadt offenbar schnell unterwegs - viel zu schnell. Am Ortsausgang nahm der 24-Jährige laut Polizei eine Kurve mit hohem Tempo. Der Wagen fuhr gegen den Bordstein, wurde über die Fahrbahn geschleudert und prallte dort gegen eine Betonmauer. Die Mauer schleuderte den Pkw zurück auf die Straße.

Dort stieß der Wagen frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Sowohl der 24-jährige Raser als auch seine 23-jährige Beifahrerin waren nicht angeschnallt. Die Frau wurde dadurch aus dem Fahrzeug auf die Straße geschleudert. Wie durch ein Wunder erlitt sie lediglich eine Platzwunde am Kopf und einige Prellungen. Auch der Unfallfahrer wurde nur leicht verletzt, die Fahrerin des entgegenkommenden Fahrzeugs glücklicherweise überhaupt nicht.

Der Ingolstädter erhält eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung. Sein Unfall verursachte einen Gesamtschaden von 12.000 Euro. AZ/goro

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren