1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Mit Weinflasche zugeschlagen: Verdächtiger gefasst 

Eichstätt 

11.09.2019

Mit Weinflasche zugeschlagen: Verdächtiger gefasst 

In Berlin ist ein 25-Jähriger festgenommen worden. Laut Polizei soll er in Eichstätt einen 19-Jährigen schwer verletzt haben. 
Bild: Alexander Kaya

Ein 19-Jähriger war Anfang September am Rande des Eichstätter Volksfestes schwer verletzt worden. Nun hat die Polizei einen 25-Jährigen in Berlin festgenommen.

Nachdem Anfang September in Eichstätt ein 19-Jähriger von einem Mann mit einer Weinflasche schwer verletzt worden war, hat die Polizei nun in Berlin einen Verdächtigen festgenommen. Das teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Mittwoch mit.

Der 25-jährige Tatverdächtige soll in den frühen Morgenstunden am 1. September – am Rande es Eichstätter Volksfestes – dem 19-Jährigen im Streit die Flasche mit Wucht ins Gesicht geschlagen haben.

Der Jugendliche aus dem Landkreis Eichstätt war danach eine Böschung hinuntergestürzt und mit schweren Schnittverletzungen in der linken Gesichtshälfte und am Hals liegen geblieben. Er war in die Eichstätter Klinik gebracht worden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kripo Ingolstadt ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes

Die Kripo Ingolstadt begann wegen eines versuchten Tötungsdeliktes zu ermitteln und die Spur hatte die Beamten schließlich zu dem 25-jährigen Berliner geführt.

Am Mittwoch war der Mann nun festgenommen worden.

Dem Ermittlungsrichter wurde er den weiteren Angaben der Polizei zufolge noch nicht vorgeführt. (nr) 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren