Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Polizei: 80-Jähriger von Haushaltshilfe angegriffen

Ingolstadt

26.05.2015

Polizei: 80-Jähriger von Haushaltshilfe angegriffen

Symbolbild
Bild: AZ

Kripo ermittelt gegen eine 31 Jahre alte Frau. Es geht um den Verdacht eines Tötungsdeliktes. Der Mann war geschlagen und gefesselt worden.

Ingolstadt Eine 31 Jahre alte Haushaltshilfe soll am Sonntag ihren 80-jährigen Arbeitgeber gefesselt und niedergeschlagen haben. Der Mann hatte mit einer größeren Kopfplatzwunde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden müssen. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Verdacht eines Tötungsdeliktes gegen die Frau. Sie sitzt inzwischen in U-Haft.  Sie selbst hat sich nach Angaben der Polizei noch nicht zu den Tatvorwürfen geäußert.

Der Vorfall hatte sich am Sonntagnachmittag in einem Ingolstädter Mehrfamilienhaus ereignet. Den weiteren Angaben zufolge war es gegen 14.38 Uhr zum Streit zwischen der Haushaltshilfe und dem Rentner gekommen. In dessen Verlauf soll sie ihn dann  mit einem noch nicht näher bekannten Gegenstand niedergeschlagen und danach gefesselt haben. Nachbarn waren auf den Verletzten aufmerksam geworden und hatten Polizei und Rettungsdienst alarmiert.

Die verdächtige Haushälterin konnte von der Polizei in der Nähe der Wohnung ihres Arbeitgebers festgenommen werden. Warum es zu dem Streit kam, und wie dieser so eskalieren konnt, versucht die Polizei nun herauszufinden.   (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren