Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Unfall auf der B16 bei Unterhausen: 60.000 Euro Schaden

Unterhausen

22.02.2021

Unfall auf der B16 bei Unterhausen: 60.000 Euro Schaden

Auf der B16 bei Unterhausen kam es am Sonntag zu einem Unfall. Die B16 war in der Folge zwischenzeitlich gesperrt.
Bild: Karl Aumiller (Symbol)

Auf der B16 bei Unterhausen kam es zu einem Unfall. Es entstand 60.000 Euro Sachschaden, die B16 war zwischenzeitlich gesperrt.

Ein 50-Jähriger aus Bergheim war am Sonntag gegen 10 Uhr mit Ehefrau und Kind im eigenen Kleinbus auf der B 16 Richtung Donauwörth unterwegs. Er übersah laut Polizei offenbar die Baustellenabsperrung der derzeitigen Baustelle und geriet auf die Begrenzungsleitplanke. Nach etwa 100 Metern kam das Fahrzeug zum Stehen. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Unfall bei Unterhausen: Kleinbus fährt in Absperrung

Während der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs war die B 16 für den Verkehr gesperrt. Die Feuerwehren Oberhausen und Unterhausen leiteten den Verkehr um. Nach eineinhalb Stunden gab der Straßenmeister die Fahrbahn wieder frei. Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von rund 60.000 Euro. (nr)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren