Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Auswärtssieg zum Abschluss der Saison

18.03.2015

Auswärtssieg zum Abschluss der Saison

Kegeln: Königmooser Herren werden Dritter. Zweite verliert

Mit einem Auswärtssieg beendete die erste Herrenmannschaft der Königsmooser Kegler eine am Ende zufriedenstellende Saison. Eine Niederlage hingegen musste zum Abschluss die zweite Garnitur in Egweil hinnehmen und tauschte dadurch mit den Gastgebern den Tabellenplatz. Eine souveräne Vorstellung bot die dritte Mannschaft im letzten Heimspiel und siegte klar.

Mit einem Erfolgserlebnis beendete die erste Herrenmannschaft die Saison. Nach einer starken Vorrunde, in der die Mösler noch im Kampf um den Titel mitmischten, und einer durchwachsenen Rückrunde stand am Ende ein guter dritter Tabellenplatz zu Buche. Das Startpaar kegelte unentschieden nach Punkten. Insgesamt gerieten Michael Habersetzer (509) und Benjamin Heigl (524), der den ersten Punkt einfuhr, aber mit 33 Holz in Rückstand. Im Mitteldrittel musste sich Rainer Kramer (487) mit 0:4 geschlagen geben. Besser machte es Josef Unger (529), der drei Bahnen für sich entschied. Mit einem Rückstand von nunmehr 48 Zählern gingen die Schlusskegler auf die Bahnen. Keine Mühe hatte Sven Meir (519), der den dritten Punkt verzeichnete und zudem 47 Zähler zurückeroberte. Da sich auch Christopher Wäcker trotz eines 2:2 nach Sätzen insgesamt durchsetzte, holte er den vierten Mannschaftspunkt und auch die Zusatzpunkte gingen so an den SKC.

Klar den Kürzeren zog die zweite Mannschaft beim Gastspiel in Egweil. Zu Beginn verlief die Partie ausgeglichen. Zwar musste sich Wilfried Giedl trotz Mannschaftsbestleistung von 513 Holz nach 2:2-Sätzen geschlagen geben, doch Willibald Knoll (477) setzte sich knapp durch und glich nach Punkten aus. Anschließend konnte das Schlusspaar den Hausherren nicht Paroli bieten. Sowohl Herbert Golder (472) als auch Max Lang (491) hatten das Nachsehen und mussten den Gastgebern die Punkte überlassen. Durch die Niederlage überholten die Egweiler noch den SKC, der letztlich auf dem dritten Platz die Spielzeit beendete.

Mit einer überzeugenden Leistung beendete die dritte Garnitur die Saison, am Ende blieb aber nur der vorletzte Tabellenplatz. Aus einer guten Mannschaft ragte Johannes Kastl heraus, der sich durch sehr gute 545 Holz klar mit 4:0 behaupten konnte. Zudem gelang ihm auf einer Bahn mit 163 Zählern sogar noch ein Bahnrekord. Die weiteren Resultate: Helmut Limmer (429), Wilfried Giedl (501, ein Punkt) und Herbert Wäcker (505, ein Punkt). (makr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren