Newsticker
RKI-Chef Wieler plädiert für Corona-Maßnahmen an Schulen bis zum Frühjahr 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Landesliga Südwest: Aufstieg abgehakt? Von wegen!

Landesliga Südwest
12.04.2019

Aufstieg abgehakt? Von wegen!

Wird den VfR Neuburg am Saisonende in Richtung TSV Rain verlassen: Abwehrspieler Pascal Schittler.
Foto: Xaver Habermeier

VfR-Trainer Christian Krzyzanowski fordert von seinem Team in Gundelfingen trotz großer Personalsorgen einen Sieg. Schittler wechselt nach Rain

Der erste Blick auf das Klassement der Landesliga Südwest wirkt für den VfR Neuburg fast schon ernüchternd. Neun Punkte ist der Spitzenreiter und große Aufstiegsfavorit TSV Landsberg bereits enteilt. Und auch auf den Tabellenzweiten Türkspor Augsburg weisen die Lilaweißen bereits sieben Zähler Rückstand auf. Beim genaueren Hinsehen kommt man jedoch zu der Erkenntnis, dass der Aufstiegszug für den Landesliga-Aufsteiger längst noch nicht abgefahren ist. Der Grund ist eigentlich ganz einfach: Im Vergleich zu Türkspor haben die Neuburger zwei Partien weniger ausgetragen. Sollten sie diese beiden Begegnungen zu ihren Gunsten entscheiden, würde die „VfR-Welt“ plötzlich wieder ganz anders ausschauen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.