1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Mösler werden ihrer Favoritenrolle gerecht

Hallenfußball

12.01.2020

Mösler werden ihrer Favoritenrolle gerecht

Souveräner Auftritt: BSV-Abteilungsleiter Andreas Eubel (hinten links) gratuliert dem Kreisligisten TSG Untermaxfeld zum souveränen Turniersieg.
Bild: Dirk Sing

Kreisligist TSG Untermaxfeld gewinnt das Turnier des BSV Neuburg. Diskussionen um das spielerische Niveau

Am Ende war es eine klare und souveräne Angelegenheit. Kreisligist TSG Untermaxfeld war als großer Favorit ins Hallenturnier des BSV Neuburg gegangen – und wurde dieser Rolle auch voll und ganz gerecht! Fünf Partien, fünf Siege – mit dieser Bilanz durfte das Team um Co-Trainer Daniel Eisenhofer den großen Siegerpokal von der Ergo-Versicherung Christian Krzyzanowski schließlich in Empfang nehmen. Lediglich im vierten Match gegen den FC Zell/Bruck drohte den Möslern zumindest ein kleiner Fleck auf der bis dato weißen Weste. Doch quasi mit der Schlusssirene erzielte die TSG durch Kevin Schillinger noch den 2:1-Siegtreffer.

„Wenn wir bei einem Turnier dabei sind, dann wollen wir das natürlich auch gewinnen. Sonst bräuchten wir ja gar nicht erst anzutreten“, meinte Eisenhofer, der mit seinen 24 Jahren der älteste Feldspieler der Untermaxfelder war. „Wir haben eigentlich auch nie ein Problem, eine Mannschaft für die Halle zusammenzukriegen. Gerade unsere jungen Spieler sind immer gerne dabei“, so TSG-Torjäger Marco Veitinger, der sein Team ebenfalls tatkräftig unterstützte.

Dass das spielerische Niveau bei dieser Veranstaltung insgesamt „sehr überschaubar“ war, darin waren sich nahezu alle Beteiligten einig. „Wenn ich zurückdenke, wie zu einer aktiven Zeit in der Halle noch gespielt wurde und das mit dem heutigen Hallenfußball vergleiche, dann tut das schon sehr weh“, sagte Weicherings Trainer Peter Leimser. „Früher lief der Ball noch über mehrere Stationen. Kurzum: Es wurde Fußball gespielt. Mittlerweile werden die Bälle doch nur noch irgendwie nach vorne geschlagen und dann hinterhergerannt. Zum Zuschauen macht das wirklich keinen Spaß“, so der erfahrene Übungsleiter weiter. Keine Entschuldigung sei für Leimser indes, dass sich vermehrt unterklassige Teams auf dem Hallenboden tummeln. „Auch früher gab es unzählige Mannschaften, die in der A- oder Kreisklasse gespielt haben. Nur war seinerzeit der Stellenwert des Hallenfußballs deutlich höher als heute. Mittlerweile muss man ja froh sein, wenn man überhaupt noch eine Truppe zusammenbekommt. Und das finde ich sehr schade.“

Mösler werden ihrer Favoritenrolle gerecht

Diese Erfahrung musste freilich auch Andreas Eubel in Sachen Turnier-Organisation machen. „Um überhaupt sechs Teams zu finden, die an unserem Turnier teilnehmen, musste ich bei über 30 Vereinen anrufen. Die meisten davon haben mir ziemlich schnell abgesagt“, berichtet der Spartenleiter des BSV Neuburg. Aus diesem Grund werde man sich laut Eubel auch innerhalb der Abteilung „zusammensetzen und überlegen, ob wir dieses Turnier überhaupt fortsetzen oder diese Hallenzeit künftig dafür nutzen, um sie der Jugend zur Verfügung zu stellen“.

Eines stehe jedoch bereits fest: Ein Futsal-Turnier für Senioren werde es, so Eubel, unter einem Ausrichter BSV Neuburg definitiv nicht geben. „Wären wir bei dieser Veranstaltung vom herkömmlichen Hallenfußball weggegangen und hätten Futsal spielen lassen, hätten wir mit Sicherheit nicht mal sechs Mannschaften gehabt, die an diesem Turnier teilnehmen. Von dem her gibt es bei uns in diese Richtung überhaupt keine Überlegungen“, sagt der BSV-Fußballchef.


Das Turnier in Zahlen:

Paarungen:

Feldkirchen –Weichering 1:2

Zell/Bruck – BSV Neuburg 2:1

Untermaxfeld – Brunnen 3:2

Feldkirchen – Zell/Bruck 1:0

Weichering – Untermaxfeld 3:5

BSV Neuburg – Brunnen 1:1

Untermaxfeld – Feldkirchen 3:0

Weichering – BSV Neuburg 1:2

Brunnen – Zell/Bruck 3:0

Feldkirchen – BSV Neuburg 0:3

Brunnen – Weichering 3:0

Zell/Bruck – Untermaxfeld 1:2

Brunnen – Feldkirchen 4:1

Weichering – Zell/Bruck 3:5

BSV Neuburg – Untermaxfeld 2:5


Endstand:

1. TSG Untermaxfeld 18:8 Tore/15 Punkte

2. DJK Brunnen 10/13:5

3. BSV Neuburg 7/9:9

4. FC Zell/Bruck 6/8:10

5. SV Weichering 3/9:16

6. SC Feldkirchen 3/ 3:12

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren