Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Bahnhof: Barrierefreier Umbau kommt

14.11.2018

Bahnhof: Barrierefreier Umbau kommt

Baubeginn 2021. Finanzierung gesichert

Die Finanzierung des geplanten barrierefreien Umbaus der Gleisanlagen am Nördlinger Bahnhof (wir berichteten) ist jetzt endgültig gesichert. Dies hat nach Auskunft des CSU-Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen. Lange hat sich neben Nördlingen auch für eine Barrierefreiheit des Bahnhofes in Donauwörth eingesetzt.

Laut dem Bevollmächtigten der Bahn AG für den Freistaat Bayern, Klaus-Dieter Josel, laufen die Planungen für den barrierefreien Gleisumbau in Nördlingen auf Hochtouren. Geplant sei ein Neubau der Bahnsteige auf eine bedarfsgerechte Höhe und Länge. Außerdem werde eine neue Personenunterführung einschließlich Aufzügen gebaut. Die Planungsunterlagen seien mittlerweile zur Genehmigung beim zuständigen Eisenbahn-Bundesamt eingereicht. Josel geht von einem Baubeginn im Mai 2021 aus. In mehreren aufeinander abgestimmten Bauabschnitten soll der Umbau im September 2022 abgeschlossen sein. Bauarbeiten werden Josel zufolge im laufenden Bahnbetrieb erfolgen. Begonnen werde mit Gleis 4.

Lange: Bahnhof wird attraktiver für Bevölkerung

Ulrich Lange betonte gegenüber unserer Zeitung, gerade für Menschen mit Behinderung sei es wichtig, am Nördlinger Bahnhof Barrierefreiheit zu haben. Gleichzeitig werde damit der Bahnhof deutlich aufgewertet und für die Bevölkerung attraktiver, die Bahn zu nutzen. Das Geld für den Ausbau kommt aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm (ZIP) des Bundes. (bs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren