1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Brücke in Megesheim wird saniert

Verkehr

22.09.2019

Brücke in Megesheim wird saniert

Die Gänsbachbrücke in Megesheim ist in die Jahre gekommen. Im kommenden Jahr wird sie grundlegend saniert.
Bild: Bernd Schied

Im Nordries gibt es 2020 zwei Baustellen, die den Verkehr beeinträchtigen werden.

Im Nordries wird es im kommenden Jahr zwei Baustellen geben, die den Straßenverkehr einmal mehr erheblich beeinträchtigen werden. Zusammen mit dem Bau eines neuen Kreisverkehrs nahe der Wörnitzbrücke bei Oettingen an der Abzweigung zur Staatsstraße 2214 Richtung Wemding (wir berichteten), soll gleichzeitig in Megesheim die Gänsbachbrücke grundlegend saniert werden.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Bürgermeister Karl Kolb bestätigte dies gegenüber den Rieser Nachrichten, konnte aber noch keine genaueren Angaben über Zeitpunkt und Kosten machen. Nur so viel: Da es sich um eine Staatsstraße handle, müsse der Freistaat dafür aufkommen. Er gehe davon aus, dass die Straße über einen „längeren Zeitraum“ gesperrt sein werde.

Die offizielle Umleitung erfolge vermutlich großräumig, wobei die ortskundigen Autofahrer wohl ihre eigenen Wege finden würden. Dass die Brücke über den Gänsbach saniert werden müsse, sei unstrittig sagte Kolb. Wie berichtet, will das Straßenbauamt im Zuge des neuen Kreisels bei Oettingen auch ein Teilstück des Radweges Richtung Megesheim über die Bahnlinie Nördlingen-Wassertrüdingen neu machen. Derzeit ist für Radler der Bahnübergang nur schwer passierbar.

Neuer Radweg von Oettingen nach Gunzenhausen

Nach den Plänen des Staatlichen Bauamtes soll 2021 oder später ein neuer Radweg von Oettingen entlang der Bundesstraße 466 bis an die Grenze des Landeskreises Weißenburg-Gunzenhausen bei Wachfeld gebaut werden. Damit gebe es dann auch eine durchgehende Radverbindung vom Nordries bis nach Gunzenhausen und ins Fränkische Seenland.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren