Newsticker
USA halten an Corona-Einreisesperre für Europäer fest
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Harburg: Harburg: Wieder schwerer Unfall mit Motorradfahrer

Harburg
17.08.2018

Harburg: Wieder schwerer Unfall mit Motorradfahrer

Das Opfer musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 11000 Euro geschätzt.
Foto: Symbolbild: Alexander Kaya

Ein 74-jähriger Autofahrer übersah einen Motorradfahrer. Der wurde von seinem Oldtimer-Rad geschleudert und verletzte sich schwer.

In Harburg hat sich schon wieder ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, an dem ein Zweiradfahrer beteiligt war. Wie die Polizei nun mitteilt, passierte das Unglück bereits am Mittwochnachmittag. Verursacher war ein 74-Jähriger, der mit seinem Auto von der Straße am Heckelsberg nach rechts auf die Wemdinger Straße in Richtung Bahnübergang einbiegen wollte. Der Rentner übersah jedoch ein Motorrad, mit dem ein 57-Jähriger stadtauswärts unterwegs war. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der 57-Jährige wurde von seinem Oldtimer-Motorrad geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt brachte das Rote Kreuz das Opfer ins Krankenhaus. Der 74-Jährige blieb körperlich unversehrt. Der Sachschaden wird auf rund 11000 Euro geschätzt. (dz)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.