Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Oettingen: Weniger Asylbewerber in Oettingen

Oettingen
26.09.2016

Weniger Asylbewerber in Oettingen

Früher lebten angehende Krankenschwestern in dem Gebäude gleich neben dem Oettinger Krankenhaus – heute ist das ehemalige Schwesternwohnheim die größte Unterkunft für Asylbewerber in der Stadt.
Foto: Archiv: Jan Kandzora

Im ehemaligen Schwesternwohnheim lebten vor einigen Monaten noch bis zu 120 Menschen. Mittlerweile hat sich die Zahl reduziert. Die Quartiermanagerin des Landratsamtes berichtete nun über den Stand in der Unterkunft.

Im Landkreis Donau-Ries kommen immer weniger Flüchtlinge an. Nur zehn Asylbewerber seien es derzeit durchschnittlich pro Tag in ganz Schwaben, teilte Landrat Stefan Rößle zuletzt mit. Runtergerechnet auf den Kreis bedeutet dies: ein Mensch pro Tag. Viele Unterkünfte, die 2015 angemietet wurden, werden daher nicht mehr benötigt, andere werden kaum genutzt, etwa die aktuell so gut wie leer stehende Herberge in der Nürnberger Straße in Nördlingen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.