Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Reimlingen: Vorfall in Reimlingen: Hund überlebt vergiftete Bratwurst

Reimlingen
28.07.2021

Vorfall in Reimlingen: Hund überlebt vergiftete Bratwurst

Immer wieder werden Tiere durch Köder vergiftet. Im aktuellen Fall hat ein Hund in Reimlingen eine vergiftete Wurst gegessen. (Symbolbild)
Foto: Florian Schuh, dpa

Die Besitzerin hatte bemerkt, dass ihr Hund bereits einen Teil der vergifteten Wurst gegessen hatte. Sie lag im Garten im Marianhillweg.

Ein Hund ist in Reimlingen mit einer präparierten Bratwurst vergiftet worden. Wie die Polizei berichtet, brachte die 54-jährige Besitzerin ihren Schützling zum Tierarzt, nachdem sie bemerkt hatte, dass er schon einen Teil der Wurst gefressen hatte. „Der Hund hat zum Glück überlebt, allerdings muss er in nächster Zeit immer wieder zu Kontrolluntersuchungen“, teilt die Polizei Nördlingen mit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.