Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Donau-Ries: Die Corona-Warn-App ist rot: Was ist jetzt zu tun?

Donau-Ries
25.01.2022

Die Corona-Warn-App ist rot: Was ist jetzt zu tun?

Die Corona-Warn-App zeigt auf einem Handy ein erhöhtes Risiko an, mit einer mit Corona infizierten Person Kontakt gehabt zu haben.
Foto: Bernd Weißbrod, dpa (Symbolbild)

Plus Wenn die Corona-Warn-App rot anschlägt, gibt es Richtlinien. Das RKI rät in manchen Situationen sogar, die App auszuschalten.

Knapp 300.000 Mal meldete die Corona-Warn-App der Bundesregierung am Sonntag ein "Rotes Risiko" und damit verbunden eine Warnung vor einem Kontakt, der einen positiven Corona-Test gemeldet hat. Mit den steigenden Fallzahlen nehmen auch die für den Benutzer oft überraschenden Meldungen auf den Smartphones zu, auch im Landkreis Donau-Ries. Oh Schreck! Plötzlich meldet sich die App. Was aber gilt es dann zu tun?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.