Nördlingen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Nördlingen"

Die Qual der Wahl haben Autofahrer beim Tanken.
Nördlingen

E-10-Sprit: Verwirrung bremst Bio-Gedanken aus

Der E-10-Sprit sorgt für Verwirrung. Wir fragten bei Tankstellen und bei einem Mineralölhandler in Nördlingen nach.

Bei einem Gottesdienst in der St.-Georgs-Kirche in Nördlingen erinnerten elf Chöre aus dem Ries an den früheren Wirtschaftsminister Anton Jaumann. Dessen Stiftung unterstützte auch heuer wieder die Kirchenmusik im Ries.
Gedenken

200 Mitwirkende erinnern an Anton Jaumann

Stiftung gibt heuer finanzielle Unterstützung für elf Chöre aus dem Ries. Stimmungsvolles Konzert in der Kirche St. Georg

Abfallverband

Schadstoffmobile nehmen Fahrt auf

Ab jetzt kann Problemmüll wieder kostenlos abgegeben werden

Lokales (Nördlingen)

Verkehrsunfall mit rund 5.000 Euro Sachschaden

SPD

„Es ist ein Skandal, von der Arbeit nicht leben zu können“

Missbrauch von Leiharbeit. Lohndumping angeprangert

Lokales (Nördlingen)

ACE: Ölmultis sollen Kalkulation offenlegen

Die Öl-Multis sollen jetzt selbst beweisen, dass an dem anhaltenden Verdacht verbotener Preisabsprachen an ihren Tankstellen nichts dran ist. Diese Forderung hat der ACE Auto Club Europa am Mittwoch in Stuttgart erhoben. "Die Spatzen pfeifen es schon von den Dächern, dass es dem Bundeskartellamt ein weiteres Mal nicht gelingen wird, den Konzernen konzertierte Preisaktionen eindeutig nachzuweisen", sagte ACE-Regionalbeauftragter Florian Baar aus Nördlingen.

Lokales (Nördlingen)

"Wamma jong isch, goht alles"

Um rechtzeitig zum Unterrichtsbeginn um 8 Uhr in der Landwirtschaftsschule in Nördlingen zu sein, mussten sich die Schüler und Schülerinnen schon sehr früh auf den Weg machen. Zug und Fahrrad waren die Hauptverkehrsmittel für sie. Rosa Geiß aus Merzingen erinnerte sich: "I ben jeda Morga a dreiviertel Stond vo Merze noch Möate gloffa ond dann mit m Zug rei ond naus."

Lokales (Nördlingen)

Seniorenbeirat lädt zum Tanz

Ab sofort wird beim Seniorenbeirat Nördlingens wieder das Tanzbein geschwungen. Während der Faschingszeit sorgt das seit vielen Jahren bekannte Duo "Rudi und Helmut" für schwungvolle musikalische Begleitung. Start ist am Mittwoch, 26. Januar, um 14 Uhr im Gemeindezentrum in Kleinerdlingen. Die Generation ab 60 kann sich wieder mit Schwung auf die Tanzfläche begeben. Ob als Paar, in der Gruppe oder als Einzelperson, die Tür steht für alle weit offen. Zudem ist für zusätzliche Unterhaltung gesorgt. So wird die Faschingstanzgarde aus Megesheim für Abwechslung sorgen. Und am letzten Faschingsnachmittag, also am 2. März, wird es wieder viele Preise für einfallsreiche Kostümierungen zu gewinnen geben. Selbstverständlich erhebt der Seniorenbeirat kein Eintrittsgeld, aber die "Veranstalter" freuen sich über jede Spende, die hilft, die anfallenden Kosten abzudecken.

Lokales (Nördlingen)

Sonne, Strand und Bildungslücken

Man kann sie noch als "Geheimtipp" bezeichnen, da die Anzahl ihrer Auftritte in unserer Region eher selten sind. Wer sie aber gehört hat, war begeistert. Die Rede ist von "Vocativ" einem Vocalensemble um den Nördlinger Pfarrer Martin Reuter, in dem vier junge Männer musikkabarettistisch auf allerlei Probleme des Alltags einprügeln.

Lokales (Nördlingen)

Anzeige der Polizei

Lokales (Nördlingen)

Finanzstrategien für Frauen

In den kommenden Wochen veranstalten die Landfrauen Nördlingen und die Sparkasse Nördlingen in weiteren Orten Vorträge aus der Reihe "Finanzstrategien für Frauen". Referentin ist Regina Kordik vom Beratungsdienst Geld und Haushalt. Sie spricht über Finanzangelegenheiten und darüber wie sich Frauen selbst absichern können.

Lokales (Nördlingen)

Auto auf Firmengelände angefahren

Lokales (Nördlingen)

Polizei stoppt alkoholisierten Autofahrer in Nördlingen

Der Schnee schmilzt und der noch gefrorene Boden kann das Wasser nicht aufnehmen. Und so wird das Ries einmal mehr überschwemmt, zum Beispiel rund um den Sportplatz von Wechingen.
10 Bilder
Lokales (Nördlingen)

Wieder läuft das Ries voll Wasser

Knapp vier Wochen nach dem letzten Hochwasser, ist die Wörnitz am Samstag erneut über die Ufer getreten. In der Nacht auf Sonntag stieg der Pegel des Flusses stark an. Besonders traf es wieder Harburg und in Ebermergen stand ein Teil des Ortszentrums unter Wasser. Einige Straßen in der Region sind von der Polizei zwischenzeitlich gesperrt worden (siehe Infokasten).

Lokales (Nördlingen)

Betrunkener verursacht Verkehrsunfall und flüchtet zu Fuß

Lokales (Nördlingen)

19-Jähriger betrunken mit Auto unterwegs

Hauswirtschaftskurs 1959/60 mit Hermann von Valta (Vorstand des Landwirtschaftsamtes und der Landwirtschaftsschule), Landwirtschaftsoberlehrerin Dorothea von Linstow und Landwirtschaftslehrerin Liselore Hofmann (Mitte rechts). Die Schülerinnen tragen ihre im Kurs selbst genähten Dirndl. Foto: Foto Hirsch
Lokales (Nördlingen)

"Dr schöascht Wenter en meim Leba ..."

An einem Herbstnachmittag des vergangenen Jahres herrschte in der Wirtsstube des Gasthauses "Zur Gans" in Appetshofen eine sehr angeregte Unterhaltung. Der Grund dafür war ein Kaffeekränzchen, zu dem sich etwa 15 bis 18 Frauen getroffen hatten, die vor 50 Jahren, also im Herbst/Winter 1959/60, den Hauswirtschaftskurs der Landwirtschaftsschule Nördlingen besucht hatten. Zum Jubiläumstreffen hatte man sich das Wirtshaus in Appetshofen ausgesucht, weil die Wirtin Marianne Trüdinger, geborene Engelhardt aus Pfäfflingen, "Kurskollegin" war. 28 Schülerinnen waren es damals vor 50 Jahren, die aus 22 Rieser Ortschaften kamen.

Großflächige Treibjagd im Kaisheimer Forst und der Harburger Karab. Die Wege - hier nahe Binsberg - waren abgesperrt.
2 Bilder
Kreis Donau-Ries

Kritik: Trotz Notzeit will der Staatsforst jagen

Trotz der Notzeit für die Waldtiere will der Staatsforst die Drückjagd am Samstag im Unterliezheimer Forst im Donau-Ries abhalten. Die Behörde erntet dafür scharfe Kritik. Auch aus dem Kreis der Jäger.

Lokales (Nördlingen)

74-jährige übersieht beim Einfädeln auf B25 LKW

Lokales (Nördlingen)

Gelddiebstahl in Gemeinschaftsunterkunft

Lokales (Nördlingen)

Egerländer und Theater

Heute verlosen wir für unsere Leser Freitickets für zwei Veranstaltungen im Ries. Dabei spielt am kommenden Freitag und Samstag, jeweils ab 19.30 Uhr, der FSV Marktoffingen in der örtlichen Mehrzweckhalle das Theaterstück "Petri Heil und Waidmanns Dank" sowie am Sonntag, dem 16. Januar, Ernst Hutter und die Original Egerländer in der Nördlinger Hermann-Keßler-Halle.

Der Wandel in der Landwirtschaft erreicht eine neue Dimension
2 Bilder
Lokales (Nördlingen)

Der Wandel in der Landwirtschaft erreicht eine neue Dimension

Quo vadis Ries? Wohin wird sich der Geopark entwickeln? Zu einer blühenden Landschaft oder zu einer braunen Steppe? In einem ersten Beitrag (31. Dezember) haben wir über die Zersiedelung und eine immer monotoner werdende Landschaft berichtet; in unserem heutigen Beitrag geht es um den Strukturwandel in der Rieser Landwirtschaft:

Lokales (Nördlingen)

Brand in einer Maschinenhalle - hoher Sachschaden

Lokales (Nördlingen)

Heute dürfen wir wieder neue Erdenbürger im Ries begrüßen. Sie kamen alle im Nördlinger Stiftungskrankenhaus zur Welt. Von dort wurden uns auch die Bilder zur Verfügung gestellt.

Heute dürfen wir wieder neue Erdenbürger im Ries begrüßen. Sie kamen alle im Nördlinger Stiftungskrankenhaus zur Welt. Von dort wurden uns auch die Bilder zur Verfügung gestellt. Wir wünschen den Familien eine glückliche Zukunft. ...

Lokales (Nördlingen)

Wie wird sich das Ries entwickeln? Blühende Landschaft oder eine braune Steppe?

Wenn Reisende vom Ries sprechen, geraten sie leicht ins Schwärmen. Von einer ruhigen, schönen Landschaft ist dann die Rede. Immer mehr Bewohner des Rieses dagegen, die ein wachsames Auge auf die Natur haben, sehen die Vielfalt der einzigartigen Kulturlandschaft bedroht - durch Siedlungs- und Straßenbau und eine veränderte Landwirtschaft.

Händeln und handeln
Lokales (Nördlingen)

Händeln und handeln

Ich erlebte die Volkszählung 1987 als Student mit, wobei ich meine ganz persönliche Erfahrung zum Unterschied von Theorie und Praxis machte: Eine Kommilitonin, alternativ-intellektuell-emanzipatorische Galeonsfigur der 80er Jahre, absolvierte das ganze Aktivismus-Programm im Vorfeld der Volkszählung mit Diskussionsrunden, Protesten oder Informationsveranstaltungen. Dabei erfuhr man unbestritten grundlegend Bedenkliches - zum Beispiel, dass man aus der Warenregistration an der Supermarktkasse nicht nur Ware und Preis, sondern auch Umsatz und Arbeitsgeschwindigkeit der einzelnen Verkäuferin ermitteln konnte. Was damals ein Schreckgespenst war, ist heute Gewissheit, nämlich dass derartige Daten von Konzernen teilweise rücksichtslos gegen Arbeitnehmer verwendet werden.

Lokales (Nördlingen)

Er hat den "Layen Spiegel" verfasst

Der Vater des berühmten "Laienspiegels", der Schwabe Ulrich Tengler, ist als humanistisch orientierter Stadtschreiber, Rentmeister und Landvogt überliefert. Im Alter verfasste er seinen "Layen Spiegel von rechtmäßigen ordnungen in Burgerlichen und peinlichen regimenten", ein bedeutendes juristisches Hilfsbuch der frühen Neuzeit, das dank großer Verbreitung viele Nachauflagen erlebte. Er schrieb damit deutsche Rechtsgeschichte und erreichte weit über seinen Tod vor 500 Jahren hinaus eine beträchtliche Nachwirkung in ganz Deutschland.

Lokales (Nördlingen)

Der Blick zurück auf das Jahr 2010 (I)

Unsere schnelllebige Zeit bringt es mit sich, dass einerseits das Jahr geradezu an einem "vorbeifliegt", man andererseits sich aber genau deswegen nur schwer an all die wichtigen, schönen oder bemerkenswerten Dinge erinnern kann, die es mit sich gebracht hat. Wir wollen mit unserer Bilder-Rückblende der Erinnerung ein wenig auf die Sprünge helfen, wohl wissend, dass die Auswahl nicht vollständig sein kann. Auf den folgenden Seiten blicken wir zurück auf die Monate Januar bis August 2010. Teil zwei unseres Rückblicks folgt gleich im neuen Jahr. (RN)

Lokales (Nördlingen)

Nördlingen/Donauwörth

Das Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) hält am 3. Januar von 10 bis 15 Uhr im Rathaus der Stadt Donauwörth einen Sprechtag ab. Ein Berater informiert über soziale Leistungen. (pm)

Lokales (Nördlingen)

Dezember 1910: Wenig Schnee

Der Monat Dezember 1910 lag im mittleren Temperaturbereich 3 bis 4 Grad höher als in den vergangenen Jahren. Der Winter blieb noch fern. Während der ersten Monatstage lagen die Temperaturmittel im Normalbereich, darauf stieg die Temperatur an und fiel erst wieder nach dem 16. des Monats.