1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Die Aufsteiger dominieren die Liga

A-Klasse

17.09.2012

Die Aufsteiger dominieren die Liga

Kampf um den Ball mit (von links) Cesur Metinol, Abbas Koussan, Timo Bartsch (alle Athletik) sowie Tobias Lutz vom FC Nordries.
Bild: Dieter Mack

Megesheims Tormaschine stockt zwar, doch es reicht zu einem 1:0 gegen Lehmingen

Megesheim – Lehmingen/Dornstadt 1:0. – Der erste Spielabschnitt war vor etwa 150 Zuschauern ein eher planloses Gekicke. Die Gäste hielten energisch dagegen und machten den Hausherren das Leben mehr als schwer. In der zweiten Halbzeit besannen sich die Megesheimer und erzielten folgerichtig in der 56. Minute das „goldene Tor“. Fabian Förch war der Siegtorschütze. Hektisch und „farbenfroh“ gestaltete sich die Schlussphase, als die Gäste einmal Gelb-Rot und einmal Rot sahen. Auch die Heimelf dezimierte sich noch mit Rot.

FC Nordries – Athletik Nördlingen 2:2. – Im ersten Abschnitt der ansprechenden Partie vor 120 Zuschauern dominierte die Heimelf und Tobias Lutz legte per Elfmeter das 1:0 vor und Christian Zwickel ließ das 2:0 per Kopf folgen (11./19.).

Im zweiten Abschnitt änderte sich das Bild. Erdmann traf zwar noch den Pfosten des Gästetores und verpasste damit die Vorentscheidung, aber Dieter Streun verkürzte (70.). In der Nachspielzeit fiel sogar noch das 2:2 durch Lennard Issa.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Brachstadt/Oppertshofen – Wechingen 1:1. – Zu Beginn klare Feldüberlegenheit der Hausherren. Schnell schlichen sich jedoch Konzentrationsmängel ein und der Druck der Wechinger nahm zu. Daraus resultierte das 0:1 durch Stefan Stimpfle. Fünf Minuten später aber schon der Ausgleich durch Kevin Enesser. Bis zur Pause erspielten sich die Gäste ein Chancenplus. Zahlreiche Möglichkeiten der Heimelf wurden durch zweifelhafte Abseitsentscheidungen zunichte gemacht, sodass es zu einem glücklichen Gästepunkt reichte.

Alle fünf Treffer fallen erst im zweiten Durchgang

Reimlingen – Kaisheim 4:1. – Im ersten Abschnitt gab es außer einem nennenswerten Gästekopfball in der 17. Minute kaum etwas zu berichten. Dann fünf Tore in Abschnitt zwei: Sauer verwandelte einen an Schwarz verwirkten Foulelfmeter zum 1:0, Jessberger aber glich schnell aus (56.). Noch schneller fiel die erneute Heimführung eine Minute später durch Canli. Einen weiteren Foulelfmeter verwandelte wiederum Sauer zum 3:1 und Canli war in der 79. Minute erneut zum 4:1-Endstand erfolgreich, als ihn Kohnle gut bedient hatte.

Otting – Wolferstadt 1:2. – Die Ottinger starteten zaghaft ins Lokalderby. Aber auch die Gäste kamen schwer ins Spiel. So dauerte es bis zur 50. Minute, ehe Daniel Oesterle mit einem Lattentreffer einen Wachschuss abgab. Fünf Minuten später verwandelte Thomas Meyer einen Foulelfmeter. Nikolas Gehring glich nach einer guten Stunde für die Gäste aus, ehe Matthias Hoinle in der 86. Minute zum Ottinger Unglücksraben wurde: Er köpfte den Ball zur Entscheidung in die eigenen Maschen.

Genderkingen – Huisheim 1:3.– Die ohnehin ersatzgeschwächten Hausherren verloren nach 15 Minuten verletzungsbedingt ihre beiden Stürmer Andreas Stangl und Stefan Eberle, der den SVG kurz zuvor noch mit 1:0 in Front gebracht hatte.

Nach dem Ausgleich durch Kannler rannten die Hausherren an und kassierten nach einer knappen halben Stunde bei einem Konter das 1:2 durch Michael Hirschbeck. Kurz vor Schluss glückte Thomas Schneider das 3:1 für die Huisheimer. Beide Teams zeigten eine kämpferisch gute Leistung.

Zwei Tore von Andreas Gollasch schon in der ersten Halbzeit

Wemding II – Munzingen 0:4. – Die Gäste fuhren einen ungefährdeten Erfolg ein. Andreas Gollasch machte mit zwei Treffern im ersten Durchgang frühzeitig alles klar. Wemdings Keeper Daniel Rabenseifner hielt dabei sogar noch einen Elfmeter und das Ergebnis damit in Grenzen.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs hatte die Heimelf zwei Großchancen, um nochmals ins Spiel zu finden, vergab diese aber kläglich. Steffen Haenlein mit einem schönen Fernschuss und erneut Gollasch sorgten in der Schlussphase schließlich für den Endstand.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Turner_SpVgg_Deiningen_2018(1).tif
Turnen

Die Mischung macht’s

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden