1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Hainsfarth schlägt den Tabellenführer

Kreisklasse Nord 1

26.10.2015

Hainsfarth schlägt den Tabellenführer

Drei Ederheimer könnten stören, aber Amerdingens Manuel Schiele (Nummer 9) erzielt in dieser Szene trotzdem den Anschlusstreffer zum 2:3.
Bild: Dieter Mack

4:2-Erfolg gegen Pfäfflingen bringt Alerheim bis auf einen Punkt heran

SV Schwörsheim/Munningen – FC Birkhausen 3:0 (1:0). – Ein verdienter Sieg gegen harmlose Gäste. Zunächst klärte ein Birkhauser Spieler vor Michel und auch Ebers Nachschuss wurde geblockt (23.). Das 1:0 erzielte Micha Schmidt nach Vorarbeit von Tengler (39.). Gleich nach dem Wechsel das 2:0, als Andreas Schwarzländer einen Tengler-Eckball einköpfte. Eine Eber-Flanke köpfte Kienberger übers Gästetor (50.), ehe Thomas Meyer bei der einzigen Gästechance vorbeischoss (70.). Nach Foul an Hertle verwandelte Daniel Eber den fälligen Strafstoß zum 3:0 (75.). Bei der letzten Aktion verpasste Hertle und Mädler zielte drüber (90.).

Tore: 1:0 Micha Schmidt (39.), 2:0 Andreas Schwarzländer (47.), 3:0 Daniel Eber (75., Foulelfmeter).– Zuschauer: 125.

SG Alerheim – TSV Gundelsheim 1:0 (0:0). – Beim knappen Arbeitssieg gegen starke Gäste musste zunächst Heimtormann Wörle gegen Stowasser klären (3.). Gegenüber entschärfte Keeper Färber Simon Schmidts Freistoß (9.), ehe für Gundelsheim Markus Meyr einen Fallrückzieher zeigte (16.) und Singer den Außenpfosten traf (18.). Nach Heimchancen für Schörger und Schmidt traf Simon Schmidt nach Schörgers gutem Einsatz gleich nach dem Wechsel zum 1:0 (47.). Ein Strafstoß blieb Alerheim versagt (70.) und auch weitere Chacen von Rau und Alexander Schmidt blieben ungenutzt. Simon Schmidt traf per Freistoß die Latte, den Nachschuss jagte Heuberger drüber (90.).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tor: 1:0 Simon Schmidt (47.). – Zuschauer: 100.

TSV Hainsfarth – FC Pfäfflingen/Dürrenzimmern 4:2 (1:0). – Ein verdienter Erfolg gegen den Spitzenreiter zur Kirchweih. In der ersten Hälfte besaßen Pfäfflingens Gruber und Hainsfarths Lechner Chancen, ehe Gästekeeper Wurm Schneids Freistoß abklatschte und Kevin Berger zum 1:0 traf (42.). Nach Seitentausch überschlugen sich die Ereignisse: Pascal Heinze tunnelte Tormann Jung zum 1:1 (47.) und Andre Gebele drückte Schneids Schuss zum 2:1 ein (49.). Ein Doppelschlag brachte die Entscheidung: David Hertle erhöhte nach mustergültiger Gebele-Vorarbeit zum 3:1 (53.) und und Jonas Lechler köpfte aus dem Getümmel zum 4:1 ein (54.). Zwar traf Jörg Gruber noch zum 4:2 in den Winkel (66.), doch Chancen für Lechner und Heinze brachten nichts mehr.

Tore: 1:0 Kevin Berger (42.), 1:1 Pascal Heinze (47.), 2:1 Andre Gebele (49.), 3:1 David Hertle (53.), 4:1 Jonas Lechler (54.), 4:2 Jörg Gruber (66.). – Zuschauer: 130.

SV Niederhofen/Ehingen – TSV Oettingen 2:1 (1:0). – Beim intensiven, aber fairen Derby traf Albert Mielich nach Belzowski-Vorarbeit zum frühen 1:0 (6.), zielte dann aber drüber (20.). Gegenüber parierte Tormann Fuchs klasse gegen Schneller, ehe Schröppel Belzwoskis Lupfer auf der Linie klärte (36.). Mozol schlenzte gefährlich übers Heimtor (60.) und Fuchs klärte zweimal bravourös. Einen Freistoß zirkelte Albert Mielich zum 2:0 ins Kreuzeck (74.), ehe Jochen Klungler eine Ecke zum 2:1 einköpfte (83.). Der Heimsieg stand auf des Messers Schneide, doch Fuchs fischte einen Ball aus dem Winkel und Welz traf nur den Pfosten.

Tore: 1:0 und 2:0 Albert Mielich (6./74.), 2:1 Jochen Klungler (83.). – Zuschauer: 260.

Lauber SV – SpVgg Löpsingen 3:1 (1:1). – Obwohl Laub den besseren Start mit Seefrieds Chance erwischte (2.), brachte Karl Lechler die Gäste per Direktabnahme in Front (16.). Fackler verfehlte gegenüber knapp, ehe Steffen Trollmanns Ball vom Innenpfosten zum 1:1 ins Tor sprang (22.). Stropek schoss am Heimtor vorbei (40.), danach waren Chancen Mangelware. Maximilian Zwerger nutzt eine Abwehrschwäche zum 2:1 (64.), auf der Gegenseite wehrte Keeper Baumann Erdelis Freistoß ab (70.). Steffen Trollmann traf unhaltbar zum 3:1 (83.), Haas hätte noch zweimal erhöhen können (90./90.+5).

Tore: 0:1 Karl Lechler (16.), 1:1 Steffen Trollmann (22.), 2:1 Maximilian Zwerger (64.), 3:1 Steffen Trollmann (83.). – Zuschauer: 100.

SV Wechingen – SC Nähermemmingen/Baldingen 1:0 (0:0). – Die erste Chance besaßen die Gäste durch Stefan Keller, der eine Ecke an die Latte köpfte (18.). Gegenüber schoss Lars Dürrwanger gefährlich (22.) und Gästekeeper Rebele klärte gegen Daniel Dürrwanger (38.), ehe nach Vorarbeit von Lars Dürrwanger aus Kurzdistanz Sven Riefle das Tor des Tages erzielte (62.). Löhmanns Freistoß verfehlte das Gästetor um Zentimeter (68.), gegenüber parierte Hertle einen abgefälschten Schuss (72.). So blieb es in der umkämpften, schnellen und ausgeglichenen Partie beim knappen, aber verdienten Heimsieg.

Tor: 1:0 Sven Riefle (62.). – Zuschauer: 75.

SpVgg Ederheim – SV Amerdingen 3:3 (1:1). – Markus Zöllner brachte die Heimelf früh in mit 1:0 in Führung (2.), Daniel Thum glich noch vor der Pause aus (38.). Mit einem Doppelschlag brachten Simon Raab (59.) und Dominik Doppelbauer (60.) Ederheim mit 3:1 in Front.

Doch Amerdingen steckte nicht auf: Manuel Schiele (66.) und Bernd Wanner in der Nachspielzeit sicherten den Gästen noch einen Punktgewinn. Neben insgesamt sieben gelben Karten, sahen die Ederheimer Matthias Wunder die gelb-rote (90.+4) und Stefan Zöllner die rote Karte (82.).

Tore: 1:0 Markus Zöllner (2.), 1:1 Daniel Thum (38.), 2:1 Simon Raab (59.), 3:1 Dominik Doppelbauer (60.), 3:2 Manuel Schiele (66.), 3:3 Bernd Wanner (90.+2.). – Zuschauer: 80.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Turner_SpVgg_Deiningen_2018(1).tif
Turnen

Die Mischung macht’s

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket