TSV 1861 Nördlingen

30.04.2015

Jahrzehnte dem Verein verbunden

Copy%20of%20fotohirsch_tsvehrung_1.tif
4 Bilder
Für 40 bzw. 50 Jahre geehrt (vorne von links): Tina Graf, Heike Seiler, TSV-Frauenreferentin Annette Zittrell, Helga Kronthaler. Mitte: Hermann Schröppel, Werner Feil, Ingeborg Lutz, Hans Reiner, Helmut Heilbronner, Helmut Pisko. Ganz hinten: Rudi Scherer, TSV-Geschäftsführerin Judith Grimmeißen, Vorstandsmitglied Traudl Bauer und Jürgen Specker.

Langjährige Mitglieder geehrt. Sie sind bis zu 60 Jahre dabei

Mit einer Feierstunde im Gewölbe des Nördlinger Rathauses würdigte der TSV 1861 Nördlingen langjährige Mitglieder des Vereins. Im Einzelnen waren die Männer und Frauen eingeladen, die seit 40, 50 oder sogar 60 Jahren dem Verein angehören. Wie in den vergangenen Jahren kamen fast alle Eingeladenen gerne und zeigten sich über die Auszeichnung im Gewölbe sehr erfreut.

Dabei betonte 1. Vorsitzender Helmut Beyschlag in seiner Begrüßung, dass es nicht selbstverständlich sei, einem Verein, einer Institution so lange verbunden zu sein. Viele ausgezeichnete Mitglieder hätten den Verein in den vergangenen Jahrzehnten auch in schwierigeren Zeiten stets die Treue gehalten, den Verein unterstützt und nach Kräften mitgeholfen, das Vereinsleben aktiv zu gestalten. Helmut Beyschlag dankte ganz besonders den verdienten Mitgliedern, die 60 Jahre und darüber hinaus maßgebend den TSV Nördlingen mitgeführt und mitgestaltet hätten. In seiner Laudatio erinnerte der Vereinsvorsitzende an die damaligen politischen und sportlichen Großereignisse und verdeutlichte damit, wie lange sich die Jubilare in den letzten 60, 50 oder 40 Jahren im TSV Nördlingen engagiert hatten. Besonders erfreut zeigte er sich, dass beispielhaft eine der zu Ehrenden extra aus München zu dieser Veranstaltung angereist und damit ihre Verbundenheit mit dem TSV zum Ausdruck gebracht habe.

Bei dieser Gelegenheit betonte er aber auch zum wiederholten Mal die gesellschaftspolitische Verantwortung, die der Sportverein habe. Insbesondere für die Kinder und Jugendlichen seien die Erlebnisse im Verein prägend, aber auch Erfahrungen wie Sieg und Niederlage, Trainingsfleiß, Verlässlichkeit etc. seien Werte, die er- und gelebt werden, unterstrich Beyschlag. Auch Oberbürgermeister Hermann Faul dankte den vielen langjährigen Mitgliedern für ihre Treue zum Sportverein und ihren großartigen Einsatz und ihr Engagement in den letzten Jahren und Jahrzehnten. „Ohne sie könnten die von der Stadt Nördlingen hervorragend ausgestatteten und errichteten Sportstätten nicht mit so viel Erfolg gefüllt werden und ohne ihre Arbeit wären die sportlichen Erfolge sowohl im Breiten- als auch im Leistungssport nicht möglich“, hob der OB hervor. Bei dieser Gelegenheit zeichnete er nachträglich TSV-Finanzvorstand Wolfgang Winter mit dem Sportehrenteller der Stadt aus, den dieser bei der Sportlerehrung der Stadt Nördlingen am vergangenen Wochenende erhalten hatte, wegen beruflicher Verpflichtungen aber nicht persönlich entgegennehmen konnte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch Friedrich Bruckmeier wurde bei dieser Gelegenheit besonders geehrt. Er erhielt aus der Hand der Vorsitzenden ein kleines Präsent für die 25-jährige Leitung der Ju-Jutsu-Abteilung des TSV.

Ehrung für 60-jährige Mitgliedschaft: Erna Altmann, Hans Altmann, Gerlinde Dittmar, Hans-Georg Müller, Joachim Feix, Edgar Krause, Lore Hülsenbeck, Helmut Keßler, Otto Riedelsheimer, Erwin Gröner. –50 Jahre: Hans Reiner, Helmut Heilbronner, Ingeborg Lutz.– 40 Jahre: Werner Feil, Tina Graf, Alfred Rieß, Rudi Scherer, Hermann Schröppel, Heiner Thum, Jürgen Specker, Helga Kronthaler, Helmut Pisko und Heike Seiler. (rsc)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Sven_L%c3%b6fflad.tif
Kegeln

Siegesserie fortgesetzt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden