1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Spitzenspiel gegen Aufsteiger mit Ambitionen

Basketball

25.01.2014

Spitzenspiel gegen Aufsteiger mit Ambitionen

Ob Kapitän und Topscorer Alex Sieber seinem Team am Samstag weiterhelfen kann ist noch fraglich.
Bild: Jochen Aumann

Die Bayernliga-Basketballer empfangen Wolnzach

Nach dem überzeugenden 105:62-Sieg am vergangenen Wochenende gegen Nürnberg wartet auf die Bayernliga-Basketballer des TSV Nördlingen am heutigen Samstag um 15.30 Uhr ein ungleich schwereres Spiel gegen den ambitionierten Aufsteiger aus Wolnzach.

Doppelter Anlass zur zusätzlichen Motivation

Für die Rieser gibt es gleich doppelten Anlass zur zusätzlichen Motivation: Einerseits kann man mit einem Sieg gegen den Tabellenzweiten weiter in der Tabelle nach oben klettern und andererseits gilt es, sich für das denkbar knappe Hinspiel zu revanchieren.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Erst im letzten Spielzug konnten sich die Wolnzacher damals mit einem irren Drei-Punkte-Wurf den 76:74-Sieg sichern. Der große Vorteil der Gäste ist ihre Ausgeglichenheit im Scoring. Topscorer ist Jochen Losch mit nur elf Punkten im Schnitt, doch dahinter folgen ihm vier weitere Spieler mit ca. zehn Punkten pro Partie. Ein zusätzliches Augenmerk muss die Verteidigung der Rieser auf den Scharfschützen der Wolnzacher, Alex Hoffmeister legen, der im Hinspiel den entscheidenden „Dreier“ traf.

Keine Bestbesetzung für das TSV-Team

Verstecken müssen sich die TSV-Jungs jedoch keines Wegs. Bislang konnten sie jedes Heimspiel für sich entscheiden und das meist sehr deutlich. Doch auch am heutigen Samstag wird die Mannschaft wieder nicht in Bestbesetzung auflaufen können. Neben Domi Pausch, der wegen einer Rückenverletzung die gesamte Saison ausfällt, steht auch hinter dem Einsatz von Kapitän und Topscorer Alex Sieber (16,1 PPS) ein dickes Fragezeichen.

Nicht rechtzeitig zum Spitzenspiel fit

Zudem werden auch der „Scharfschütze vom Dienst“ und ProB-Spieler Max Gentner (15,4 PPS) und der Verteidigungsspezialist Lukas Ferner nicht rechtzeitig für das Spitzenspiel fit werden. Doch die Rieser kennen diese Ausgangslange und haben genug Potential um den Tabellenzweiten zu schlagen.

Spielbeginn ist wie immer Samstag 15:30 Uhr in der altehrwürdigen Mehrzweckhalle über dem Hallenbad. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Generalversammlung%202018%20%20beim%20Bayern-Fanclub.tif
Generalversammlung

Rekord beim Bayern-Fanclub

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen