1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Wolferstadt baut die Tabellenführung aus

Fußball-Kreisklasse Nord I

08.10.2018

Wolferstadt baut die Tabellenführung aus

So wie in diesem Kopfballduell zwischen Wemdings Sinan Kulac (links) und Harburgs Emmanuel Karagiannis hatte der TSV Harburg gestern öfters das Nachsehen. Am Ende setzte es für die Burgstädter eine schmerzhafte 1:5-Heimpleite. <b>Foto: Iszó</b>
Bild: Iszó

5:1-Erfolg in Hausen, während die Verfolger Ederheim, Oettingen und Harburg Federn lassen

SV Hausen/Schopflohe – TSV Wolferstadt 1:5 (1:1). – In der für die Heimelf erfolgversprechenden Anfangsphase köpfte Max Holzmeier einen Eckball zum 1:0 ins Netz (9.). Nach dem verletzungsbedingten Aus für Heimkeeper Uhl musste Hausen umstellen (30.). Dies nutzten die Gäste nach Konter zum 1:1 durch Markus Hönle (44.). Im zweiten Durchgang startete Wolferstadt einen Sturmlauf und Sandro Morena traf zum 1:2 (54.). Per Freistoß erhöhte Chris Luderschmid auf 1:3 (58.), ehe erneut Morena zum 1:4 abschloss (79.). Den Schlusspunkt zum 1:5 setzte Luderschmid wiederum per Freistoß (86.).

Tore 1:0 Max Holzmeier (9.), 1:1 Markus Hönle (44.), 1:2 Sandron Morena (54.), 1:3 Chris Luderschmid (58.), 1:4 Sandro Morena (79.), 1:5 Chris Luderschmid (86.). Zuschauer 75.

SV Niederhofen/Ehingen – SG Birkhausen/Munzingen 2:2 (2:2). – Früh entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Manuel Kleemann traf nach Meyer-Pass per Heber zum 1:0 (4.) und Leisters Freistoß parierte Gästekeeper Mielich. In der wilden Schlussphase der ersten Hälfte erzielte Tobias Stempfle per Fernschuss das 1:1 (37.) und Tobias Grimmeisen brachte die Gäste nach einem Fehler sogar mit 1:2 in Front (39.).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Doch Jörg Schmutterer köpfte Uhls Freistoßflanke zum 2.2 ein (43.). In der kampfbetonten zweiten Hälfte landete Giesemanns Freistoßflanke auf der Latte des Heimtores, während gegenüber Meyer und Schmutterer knapp verzogen.

Tore 1:0 Manuel Kleemann (4.), 1:1 Tobias Stempfle (37.), 1:2 Tobias Grimmeisen (39.), 2:2 Jörg Schmutterer (43.). Zuschauer 150.

Sportclub D.L.P. – TSV Oettingen 0:0. – Vor stattlicher Kulisse gab es im Derby eine gerechte Punkteteilung. Preiß prüfte Gästetormann Wurm (5.) und Oettingens Käser verzog aussichtsreich (20.). Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Oettingen agierte feldüberlegen, ohne jedoch Zählbares herauszuspielen. Käsers Schuss verfehlte das Heimtor nur knapp (50.), für die Heimelf scheiterte Weingärtner nach Freistoß (60.). Im weiteren Verlauf gab es in der von beiden Seiten intensiv geführten Partie keinen nennenswerten Torchancen mehr.

Tore keine. Zuschauer 185.

SpVgg Ederheim – Lauber SV 1:1 (0:0). – Das Spiel plätscherte lange vor sich hin und wurde erst gegen Ende spannend. Nur Gröningers Freistoß (9.), Merts Drehschuss (26.) und Gröningers 20-Meter-Schuss (37.) brachten im ersten Durchgang Gefahr für das Gästetor. Erst ein direkt verwandelter Eckball von Ahmet Karabal brachte das 1:0 (65.). Gröninger prüfte Gästetormann Lechner per Freistoß (70.) gegenüber drosch Seefried freistehend übers Tor (71.). Eine unglückliche Kopfballabwehr verwertete Philip Baumann volley zum 1:1 für die bis dahin harmlosen Gäste (84.).

Tore 1:0 Ahmet Karabal (65.), 1:1 Philip Baumann (84.). Zuschauer 180.

SG TSV Gundelsheim/FC Weilheim-Rehau – SG FSV Flotzheim/Fünfstetten 0:2 (0:0). – Ein glücklicher Gästesieg in einem kampfbetonten Derby. Johannes Meyr scheiterte an Gästekeeper Scharr, gegenüber klärte Tormann Breitschädel und Shala verfehlte nach Haller-Freistoß knapp (18.). Nach dem Wechsel stand mit Breitschädel, der beste TSV-Akteur, mehrmals im Brennpunkt, ehe Lehrl mit der Hand auf der Linie klärte und „Rot“ sah. Jürgen Lechner versenkte den Strafstoß zum 0:1 (68.). Die Heimelf versuchte alles, doch Singer verzog knapp. Breitschädel hielt weiter bravourös, verhinderte das 0:2 durch Daniel Haller aber nicht(83.).

Tore 0:1 Jürgen Lechner (68., Handelfmeter), 0:2 Daniel Haller (83.). Zuschauer 200.

TSV Monheim – SV Schwörsheim/Munningen 0:2 (0:1). – Die Gäste erwischten den besseren Start, als eine Ecke über Andreas Schwarzländer von TSV-Tormann di Candia zum 0:1 ins Netz prallte (9.). Danach ergaben sich aber auf beiden Seiten keine nennenswerten Aktionen mehr. Das Match war von langen Bällen geprägt, die aber nie richtig gefährlich wurden. So war die Entscheidung gefallen, als Lukas Deublers abgeprallter Distanzschuss zum 0:2 im Netz landete (78.). Die Gastgeber verzeichneten noch einen Alu-Treffer, doch am Ergebnis änderte sich auch dann nichts mehr.

Tore 0:1 Andreas Schwarzländer (9.), 0:2 Lukas Deubler (78.). Zuschauer 95.

TSV Harburg – TSV Wemding 1:5 (0:4). – Leider hat unsere Redaktion bis Redaktionsschluss kein Spielbericht zu dieser Partie erreicht. Das Derby war zur Halbzeit erschienen. Mit drei Treffern binnen 20 Minuten – darunter ein Doppelpack von Florian Veit – legten die Gäste früh die Weichen auf Sieg. Kevin Gotsch machte kurz vor der Pause alles klar. Nach dem Seitenwechsel tat sich erst in der Schlussphase wieder etwas. Nach dem 0:5 durch Gotsch gelang Matthias Pickel noch der Ehrentreffer für die Burgstädter. (dz)

Tore 0:1 Florian Veit (17.), 0:2 Cedric Schweiger (29.), 0:3 Florian Veit (36.), 0:4 und 0:5 Kevin Gotsch (43./84.), 1:5 Matthias Pickel (86.). Zuschauer 100.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren