Orte /

Hongkong

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Aus im Viertelfinale: Deutschlands Florettfechter Benjamin Kleibrink (l-r), André Sanita und Peter Joppich. Foto: Marius Becker
WM in Budapest

Wieder keine Medaille: Fecht-Verband blickt auf Olympia 2020

Wie im vergangenen Jahr geht die Fecht-WM ohne deutsche Medaille zu Ende. Der Deutsche Fechter-Bund legt den Fokus auf die Olympischen Spiele 2020, die zur Nagelprobe für den Verband werden dürften.

Aus im Viertelfinale: Deutschlands Florettfechter Benjamin Kleibrink (l-r), André Sanita und Peter Joppich. Foto: Marius Becker
Weltmeisterschaft in Ungarn

Deutsche Medaillen-Hoffnung ruht auf den Florettfechtern

Am letzten Wettkampftag der WM in Budapest fechten am Dienstag nur noch die deutschen Florettspezialisten um Medaillen. Dem Deutschen Fechter-Bund droht wie schon 2018 eine Weltmeisterschaft ohne Edelmetall.

Copy%20of%2027554977(1).tif
Tibet

Leben im Ausnahmezustand: So ergeht es Tibetern in China

Wie Mehltau liegt die Repression über den tibetischen Provinzen in China. Exil-Politiker und Unterstützer machen mit Aktionen auf die Unterdrückung aufmerksam.

Hunderttausende Demonstranten ziehen durch Hongkong. Foto: Vincent Yu/AP
China

Neuer Massenprotest in Hongkong - Polizei findet Waffenlager

Hongkong kommt nicht zu Ruhe. Zehntausende ziehen wieder durch die Straßen. In einem Lagerraum von Unabhängigkeitskräften wurde Sprengstoff gefunden.

Julian Real (M) und Matteo Aicardi (l) von Italien versuchen, an den Ball zu kommen. Hinten Deutschlands Torhüter Moritz Schenkel. Foto: Bernd Thissen
WM in Gwangju

Wasserballer kurz vor Viertelfinale - "Ein frisch Gezapftes"

Die deutschen Wasserballer sind kurz vor ihrem WM-Ziel. Als Belohnung spendiert Bundestrainer Hagen Stamm den "Jungs" nach dem 7:8 gegen Italien ein, zwei Bierchen. Südafrika ist nun eine dankbare Aufgabe. Danach wird es im Viertelfinale "relativ leicht" - scherzt der Chef.

Degenfechterin Alexandra Ndolo ist im WM-Achtelfinale ausgeschieden. Foto: Federico Gambarini
Titelkämpfe in Budapest

"Auf mehr gehofft": Deutsche Fechter mit schwachem WM-Start

Die deutschen Säbelfechter haben es im Einzel nicht geschlossen in die WM-Hauptrunde geschafft. Von den vier Degenfechterinnen steht sogar nur Alexandra Ndolo in der Runde der besten 64.

Tausende Demonstranten protestieren in Hong Kong gegen ein neues Auslieferungsgesetz. Die neue Verordnung könnte dazu führen, dass Menschen nach China ausgeliefert werden, um sich dort vor Gericht zu verantworten. Foto: Vincent Yu/AP
China

Auslieferungsgesetz sorgt in Hongkong weiter für Streit

Regierungschefin Lam will die Pläne für Auslieferungen an China auslaufen lassen, aber nicht formell zurückziehen. Ihren Kritikern reicht das nicht.

Carrie Lam, Regierungschefin von Hongkong. Foto: Vincent Yu/AP
Lam: Gesetz ist "gestorben"

Hongkongs Opposition bezweifelt Aus für Auslieferungsgesetz

Hongkong kommt nicht zur Ruhe. Regierungschefin Lam will die Pläne für Auslieferungen an China auslaufen lassen, aber nicht formell zurückziehen. Ihren Kritikern reicht das nicht. Drohen neue Proteste?

54574702.jpg
Analyse

Kann Sewing die Deutsche Bank mit seiner Umbau-Strategie retten?

Der Deutsche-Bank-Chef will 18.000 Stellen streichen. Ein überfälliger Schritt sagen Experten. Doch sie zweifeln auch an den Plänen. Eine Analyse in fünf Punkten.

Polizisten haben sich in Reihen aufgestellt und sich am Rander der Protestzüge positioniert. Foto: Vincent Yu/AP
Auslieferungsgesetz

Erneut Zusammenstöße in Hongkong

Wieder gehen in Hongkong Menschen auf die Straße, um gegen das umstrittene Gesetz für Auslieferungen an China zu protestieren. Es kommt erneut zu Zusammenstößen zwischen Protestlern und den Sicherheitskräften.