Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Politik
  3. 11. November: Statt großer Karnevalsfeier: Ein Paket Frohsinn für zu Hause

11. November
11.11.2020

Statt großer Karnevalsfeier: Ein Paket Frohsinn für zu Hause

Fasching 2020? Das wird wohl nix.
Foto: Oliver Berg, dpa (Symbol)

Der Düsseldorfer Karnevalsverein Prinzengarde Blau-Weiss verschickt Starter-Sets für die Party zu Hause.

Was hat er nicht schon alles angerichtet, dieser vermaledeite Karneval. Die immer-noch-amtierende CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer mit einem misslungenen Gender-Witzchen in Richtung politischen Abgrund bugsiert. Alljährlich rotköpfige Duellanten aufeinander losgelassen, die mit allem gebotenen Ernst darüber stritten, ob sich die Kinder nun als Indianer verkleiden dürfen oder ob das gegen die Menschenrechtskonventionen verstößt. Liedgut erschaffen, in dem Altherrenwitze mit Zombie-Schlagern unterlegt werden.

Ausgerechnet ein Virus mit Masken-Fetisch will uns die Pappnase verbieten?

Wenn Corona also zu irgendetwas gut ist, dann dazu, dem Fasching in diesem Jahr den Garaus zu bereiten. Doch wie das so ist mit den Verboten – da werden mit einem Mal selbst die sauersten Kamellen zum verführerischen Leckerbissen. Und ja, wir geben es ja zu: Irgendetwas fehlt. Erst recht, wenn man das fast tragische Bekenntnis von Erry Stoklosa, 73, hört. Das Bläck-Fööss-Urgestein will am 11.11. zum ersten Mal seit vielen Jahren – halten Sie sich fest: ausschlafen. „Vielleicht stelle ich mir den Wecker auf 11.11 Uhr, das wäre ja passend“, sagt der Sänger der Kölner Kult-Gruppe. „Und dann höre ich mir wahrscheinlich zu Hause Karnevalslieder an und mache ein kölsches Frühstück mit Mettbrötchen.“

Ausgerechnet ein Virus mit Masken-Fetisch will uns die Pappnase verbieten? Diese Rechnung hat es ohne die Narren gemacht. Der Düsseldorfer Karnevalsverein Prinzengarde Blau-Weiss schlägt zurück: Er legt seinen Mitgliedern „Sessions-Starter-Sets“ vor die Haustür. Darin enthalten: Luftschlangen, Luftballons, eine blau-weiße Schutzmaske und ein Viererpack Altbier.

In diesem Sinne: Helau! Alaaf!

Lesen Sie dazu auch: Fasching in Corona-Zeiten: Wie kann das denn funktionieren?

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.