1. Startseite
  2. Politik
  3. Markus Lanz: Der Erbe

"Wetten, dass..?"

12.03.2012

Markus Lanz: Der Erbe

Moderator Markus Lanz sitzt im März 2011 in Augsburg bei der Unterhaltungssendung des ZDF «Wetten, dass..?» auf der Couch.
Bild: dpa

Thomas Gottschalks Nachfolger Markus Lanz soll den ZDF-Dampfer „Wetten, dass..?“ wieder auf Kurs bringen. Porträt eines Unterschätzten.

Jetzt also Markus Lanz. 43 Jahre alt wird er am 16. März. Und er ist den ZDF-Zuschauern wohlvertraut. Zum einen, weil er in der Nachfolge von Johannes B. Kerner seine Nase in die Töpfe jener Köche steckte, die man schon von seinem Vorgänger kennt. Und wie Kerner talkt er auch spätabends mal seriös, mal flapsig mit Gästen, die bei Jauch, Will und Illner nicht reinpassen würden.

Mit Lanz  wird "Wetten, dass..?" wieder zur One-Man-Show

Der Südtiroler Lanz wird mit den Kerner-Vergleichen leben müssen. Doch was kann das Publikum am 6. Oktober und in den danach folgenden Shows erwarten? Auf jeden Fall wieder eine Ein-Mann-Show wie zu den Anfängen unter Frank Elstner und später über viele Jahre hinweg mit Gottschalk: Nachdem Michelle Hunziker in den letzten gut zwei Jahren als Co-Moderatorin an der Seite Gottschalks arbeitete, will Lanz  wieder allein durch die Sendung führen. Wobei Zyniker behaupten, in der Gottschalk-Spätphase habe die Sendung dank der attraktiven Schweizerin gewonnen, sogar minimal an Quote.

Lanz in der Schwiegersohn-Falle?

Achtung, Schwiegersohn-Falle! So wird in medialem Gleichklang der mit der Betriebswirtin Angela verheiratete Lanz mit Kerner und Jörg Pilawa genannt. Was so nicht ganz stimmt: Wenn in seiner Talkshow ein Gast einen frivolen Spruch loslässt, kann es passieren, dass Lanz bürgerlich-dezent noch einen draufsetzt. Showgeschäft ist halt auch Leben. Das hat er in der Boulevard-Schule von RTL („Explosiv“) gelernt. Aber es gibt auch den anderen Markus Lanz. Den Südtiroler Buben, der sein Abitur an einer humanistischen Schule am Kloster Neustift abgelegt hat. Und die Kulturgeschichte seiner Heimat schätzt.

Markus Lanz: Der Erbe

Lanz erstes "Wetten, dass..?" kommt aus Düsseldorf

Seine erste „Wetten, dass..?“-Show kommt am 6. Oktober ausgerechnet aus der Stadt, die für die Sendung wie für Thomas Gottschalk den wohl größten Einschnitt bedeutete: Am 4. Dezember 2010 war der Wettkandidat Samuel Koch in Düsseldorf schwer gestürzt und ist seither querschnittsgelähmt.

Das Unglück hatte bekanntlich Gottschalk zum Rücktritt veranlasst. Für Lanz geht es darum, sich aus dem Schatten Gottschalks zu lösen. Das gilt auch für die Optik. „Thomas hat mir bis heute nicht die Adresse seiner Schneiderin gegeben. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich sie unbedingt haben will.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren