Die Europäische Zentralbank in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert
Papier der Finanzminister

Deutschland und Frankreich einig bei Eurozonen-Budget

Lange musste Emmanuel Macron warten - nun gibt es mit Deutschland eine Einigung bei einem Schlüsselprojekt zur Stabilisierung der Euro-Zone. Beim anderen Thema streiten beide Seiten dagegen noch.

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel sprechen in Paris unter anderem über die EU-Verteidigungspolitik. Foto: Christian Charisius
G20 in Argentinien

G20-Gipfel in Buenos Aires: Agenda und Teilnehmer 2018

Der G20-Gipfel fand letztes Jahr in Hamburg statt. Das Treffen 2018 in Buenos Aires, Argentinien, steht kurz bevor. Termin, Agenda und Teilnehmer finden Sie hier.

Die Europawahlversammlung der AfD wird von der Spendenaffäre überschattet. Foto: Sebastian Willnow
AfD-Parteitag

Lange Gesichter und vorsichtige Rhetorik in Magdeburg

Eine AfD-Großveranstaltung und niemand ruft: "Merkel muss weg". Doch nicht nur der drohende Verlust ihres liebsten Feindbildes belastet die Partei.

Copy%20of%20dpa_5F9AD0000EE2665E.tif
USA

Gericht: Weißes Haus muss CNN-Reporter wieder Zugang geben

CNN-Chefkorrespondent Jim Acosta war von Donald Trump aus dem Weißen Haus ausgeschlossen worden. Der Sender wehrte sich dagegen - erfolgreich.

Copy%20of%20STS_5174(1).tif
8 Bilder
Flüchtlinge

So sieht die Flucht über die Balkanroute heute aus

Trotz des Türkei-Deals fliehen noch immer tausende Menschen über den Balkan. Vor den Grenzen herrschen Staus und katastrophale Lebensbedingungen.

Bundeskanzlerin Merkel besucht Chemnitz
Chemnitz

Zu spät nach Chemnitz gekommen? Merkel weist Kritik zurück

Drei Monate nach dem Tod eines 35-Jährigen und fremdenfeindlichen Übergriffen ist Angela Merkel nach Chemnitz gereist. Wie sie den späten Termin begründet.

Alice Weidel, Fraktionschefin der AfD, steht wegen Spenden aus dem Ausland unter Druck. Foto: Bernd von Jutrczenka
AfD-Affäre

SPD-Politikerin fordert Rücktritt Weidels

Im Fokus steht AfD-Fraktionschefin Weidel. Die SPD wirft ihr "schwere Korrumpierung" vor. Kann sie sich im Amt halten, angesichts neuer Vorwürfe?

dpa_5F9ADA00B89B2624(1).jpg
Österreich

Reißt Kanzler Kurz der Geduldsfaden?

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz reagiert gereizt auf rassistische Aussetzer der FPÖ. Nun distanziert er sich überraschend eindeutig von einem Video.

Konkurrenten um den CDU-Vorsitz: Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer. Foto: Axel Heimken
"Kein Vehikel für Kanzleramt"

Der Ton wird rauer - Kramp-Karrenbauer warnt Merz

Die drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz sichern Kanzlerin Merkel loyale Zusammenarbeit zu. Doch sie verlangen auch mehr Macht für die Partei. Kann so Ruhe in die große Koalition kommen?

Jede Menge Geld: Die Bundesländer haben in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres einen Haushaltsüberschuss von 19,65 Milliarden Euro erzielt. Foto: Deutsche Bundesbank
Extrem hohe Steuereinnahmen

Plus 19,6 Milliarden Euro: Bundesländer vor Rekordüberschuss

Wenn das hoch verschuldete Bremen ein Haushaltsplus von satten 429 Millionen Euro schafft, dann muss es den Bundesländern gut gehen. Die sprudelnden Steuereinnahmen sorgen im laufenden Jahr selbst in den ärmsten Ländern für Rekordeinnahmen.

Horst Seehofer ist seit 2008 Vorsitzender der CSU. Foto: Ralf Hirschberger
Kommentar

So hat sich Seehofer seinen Abschied nicht vorgestellt

Horst Seehofer muss als CSU-Chef abtreten – mit einer Bilanz, die weder ihm noch seiner Partei gefallen kann. Gelingt ihr ein Neustart bis zur Europawahl?

Die von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA zur Verfügung gestellte Aufnahme soll Kim Jong Un auf einer Teststelle des nationalen Verteidigungsinstituts zeigen. Foto: kcna
Erprobung wohl erfolgreich

Nordkorea testet angeblich neue High-Tech-Waffe

Die Verhandlungen zwischen den USA und Nordkorea sind ins Stocken geraten. Treibt Nordkorea währenddessen sein Atomwaffenprogramm voran?

Migranten mit Matratzen und Rucksäcken am Zaun der Grenze zwischen USA und Mexiko. Foto: Omar Martínez
3 Bilder
Trump spricht von "Invasion"

Fast am Ziel: Tausende Mittelamerikaner nähern sich den USA

Sie fliehen vor Elend und Gewalt in ihrer Heimatländern und suchen ein besseres Leben in den USA. Die Ersten sind nur noch wenige Meter von ihrem Ziel entfernt. US-Präsident Trump will sie auf keinen Fall ins Land lassen. Die mexikanische Regierung befürchtet Krawalle.

Khieu Samphan, ehemaliges Staatsoberhaupt der Roten Khmer, während einer Anhörung vor dem von der UNO unterstützten Kriegsverbrechertribunal in Phnom Penh. Foto: Nhet Sok / Extraordinary Chambers In The Courts of Cambodia
Prozess in Kambodscha

Anführer der Roten Khmer wegen Völkermord verurteilt

Ein von den Vereinten Nationen unterstütztes Gericht in Kambodscha hat am Freitag erstmals zwei Anführer der Roten Khmer wegen Völkermordes an Minderheiten verurteilt.

Assange hatte über Twitter die Festnahme des ehemaligen katalonischen Regierungschefs Puigdemont in Deutschland kritisiert. Foto: Frank Augstein/AP
USA

Geheime Anklage gegen Wikileaks-Gründer Assange in den USA

Gegen Julian Assange, den Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, soll vor langem eine bisher geheim gehaltene Anklage in den USA erhoben worden sein.

dpa_5F9ADE00D52A8CC7.jpg
Rechtsextremismus

In Chemnitz geht die Angst um

82 Tage ist es her, dass Daniel H. erstochen wurde. Rechte Aufmärsche und Übergriffe auf Ausländer folgten. Jetzt kommt Kanzlerin Merkel nach Chemnitz. Erst jetzt.

Copy%20of%20P_1AT0S8.tif
4 Bilder
Flüchtlingsdrama

Rohingya wehren sich gegen Rückführung

Die Rohingya sind von Myanmar nach Bangladesch geflohen. Jetzt sollen sie zurückgeschickt werden. Doch sie wehren sich.

Der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Robert Habeck und Anton Hofreiter, jubeln im Landtag nach den ersten Wahlergebnissen. Foto: Sven Hoppe
Deutschlandtrend

23 Prozent: Grüne kommen Union in Wählergunst immer näher

Die Partei erreicht im ARD-"Deutschlandtrend" 23 Prozent, die Union verharrt weiter bei 26 Prozent. Wen die CDU-Anhänger als Merkel-Nachfolge favorisieren.

Künftige Koalitionäre? Tarek Al-Wazir (l., Grüne), hessischer Wirtschaftsminister, und SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel im Gespräch. Foto: Andreas Arnold
Warten aufs Endergebnis

Sondierungsgespräch von Grünen, SPD und FDP in Hessen

Ist in Hessen eine Ampelkoalition möglich? Ein erstes Sondierungsgespräch der Spitzenpolitiker von Grünen, SPD und FDP sollte dies ausloten und Vertrauen schaffen. Gesprächsbedarf besteht weiterhin.

dpa_5F9ADE001DE44FE1.jpg
Regionalkonferenz

AKK, Merz und Spahn liefern sich Dreikampf um die CDU-Spitze

Wer folgt auf Angela Merkel? Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn eröffnen in Lübeck das große Schaulaufen.