Newsticker
Aktuelle Studie: Einnahme eines Asthma-Sprays bei Covid-19 vielversprechend
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. 56-Jähriger wird vermisst und taucht in München wieder auf

Schwabmünchen

26.11.2020

56-Jähriger wird vermisst und taucht in München wieder auf

Eine Frau wollte mit ihrem 56-jährigen Bekannten mit dem Zug nach Schwabmünchen fahren. Doch plötzlich war der Mann verschwunden.
Foto: Karl Aumiller (Symbolfoto)

Eine Frau wollte mit ihrem 56-jährigen Bekannten mit dem Zug nach Schwabmünchen fahren. Doch plötzlich war der Mann verschwunden.

Ein 56-jähriger Mann wurde am Donnerstag kurzzeitig vermisst. Eine Bekannte war mit ihm am Hauptbahnhof in Augsburg unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, wollten die beiden den Zug Richtung Schwabmünchen nehmen. Doch plötzlich war der 56-Jährige, der aufgrund einer Erkrankung orientierungslos ist, verschwunden. Seine Begleiterin meldete dies sofort der Bundespolizei.

Passant in München wird auf den Vermissten aufmerksam

Am Donnerstagabend gegen 22 Uhr wurde schließlich ein Passant in München auf den Vermissten aufmerksam. Er hatte einen verwirrten Eindruck gemacht, und der Fußgänger verständigte die Polizei. Die Beamten konnten aufgrund der bestehenden Ausschreibung den Zusammenhang herstellen. Der Vermisste wurde von seiner Bekannten in München abgeholt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren