Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote

Verkehr

03.01.2019

Bahn muss Busse einsetzen

Wegen Arbeiten an der Oberleitung kommt es zwischen Landsberg und Augsburg zu Fahrplanänderungen und Zugausfällen.

Auf der Bahnstrecke zwischen Landsberg und Kaufering gibt es Fahrplanänderungen und Zugausfälle. Welche Verbindungen betroffen sind.

Auf der Strecke zwischen Landsberg und Augsburg kommt es wegen Arbeiten an der Oberleitung vom 6. Januar und 3. März zu Fahrplanänderungen und Zugausfällen. Betroffen sind auch die Haltestellen Kaufering, Klosterlechfeld, Lagerlechfeld, Graben, Oberottmarshausen und Bobingen, teilte die Bayerische Regiobahn (BRB) mit.

Teils müssen Züge in diesem Zeitraum später abfahren als im regulären Fahrplan verzeichnet, teils müssen sie zwischen Landsberg und Lagerlechfeld in beide Richtungen durch Busse ersetzt werden, in denen Fahrräder und Rollstühle nur begrenzt mitgenommen werden können. Die Änderungen betreffen nur Verbindungen in den frühen Morgen- und in den späten Abendstunden:

Augsburg – Landsberg: Ab Lagerlechfeld (Haltestelle Landsberger Straße) fahren um 23.48 Uhr und um 0.51 Uhr Busse nach Landsberg, die auch in Klosterlechfeld an der Haltestelle Schwabmünchner Straße/Franziskanerplatz halten (rund 350 Meter vom Bahnhof entfernt).

In Kaufering halten die Busse dann am Bahnhofsvorplatz, in Landsberg Schule an der Bushaltestelle „Heiliger Engel“ (800 Meter vom Bahnhof entfernt) und außerden in Landsberg am Bahnhofsvorplatz.

Landsberg – Augsburg: In diese Richtung fährt ab Landsberg um 23.38 Uhr ein Bus , der um 0.11 Uhr in Klosterlechfeld und um 0.19 in Lagerlechfeld ankommt. In Lagerlechfeld können Fahrgäste dann wieder in den Zug steigen, der allerdings erst um 0.24 Uhr los fährt und schließlich um 0.55 Uhr in Kaufering ist.

Den Sonderfahrplan gibt es als pdf-Datei im Internet auch zum Downloaden unter www.meridian-bob-brb.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren