1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Das Augsburger Land ist als Wirtschaftsstandort Spitze

Landkreis Augsburg

02.06.2015

Das Augsburger Land ist als Wirtschaftsstandort Spitze

Die  Logistikzentren am Lechfeld tragen zur Wirtschaftskraft der Region bei.  Bild: Ulrich Wagner

 Beim Vergleich der Wirtschaftskraft in Deutschland ist das Augsburger Land seit acht Jahren ganz vorne dabei

  Der Landkreis Augsburg behauptet sich im Focus-Landkreisranking seit acht Jahren im bundesdeutschen Spitzenfeld. Diesmal wurden in der Studie im Auftrag des Magazins Focus 402 Landkreise und kreisfreie Städte bewertet. Das Augsburger Land landete dabei auf Platz 13. Im Vergleich: die Stadt Augsburg kam auf Platz 96.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Kleiner Wermutstropfen: Im Vorjahr hatte es der Landkreis sogar unter die ersten Zehn geschafft und Platz sechs belegt. Damals war gerade die Ansiedlung von Amazon mit in die Bewertung eingeflossen, erläutert Ulrich Gerhardt, Leiter der Wirtschaftsförderung am Landratsamt. Diesmal habe jedoch das BMW-Projekt am Lechfeld noch nicht zu Buche geschlagen.

Schwankungen von Jahr zu Jahr seien in der Liste der Top-Wirtschaftsregionen normal, sagt Gerhardt. „Wenn sich irgendwo gerade sehr viel Neues tut, ziehen diese Regionen vor, das nächste Mal sind es andere.“ Wichtig ist ihm: „Das Augsburger Land liegt im bundesweiten Vergleich immer unter den ersten 20. Das sei bei der Menge an Landkreisen und Städten eine tolle Leistung.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Der Wirtschaftsraum Augsburg entwickle sich zudem ständig weiter. Dies garantiere sowohl mittelständischen als auch international tätigen Unternehmen eine erfolgreiche Zukunft und trage zu weiteren Ansiedlungen bei: „Unternehmen wie die Logistikzentren Aldi, Lidl, Amazon und in jüngster Vergangenheit das BMW-Distributionszentrum auf dem Lechfeld bestätigen das eindrucksvoll.“

Belegt werde die Wirtschaftskraft und Attraktivität des Augsburger Landes nun erneut vom aktuellen Focus-Ranking. Wirtschaftsforscher bewerteten 402 deutschen Landkreise und kreisfreien Städte nach zwölf Indikatoren: von der Wirtschaftsleistung pro Kopf, der Zahl der Firmenanmeldungen und der Höhe der Gewerbesteuer bis zur Arbeitslosigkeit und der Höhe der Bruttolöhne.

Auch Landrat Martin Sailer wundert die gute Platzierung im deutschlandweiten Vergleich nicht: „Wir haben in der Region eine sehr gesunde Unternehmensstruktur. Bei uns gibt es Weltmarktführer, aber vor allem auch sehr viele kleine, mittelständische und inhabergeführte produzierende Betriebe, die mit großem unternehmerischem Engagement individuelle Wege gehen und damit unabhängig von globalen Wirtschaftskrisen sind. Hinzu kommt, dass wir mit großen Logistikzentren massiv die Arbeitslosigkeit im Wirtschaftsraum abbauen können.“ 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren