1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Eindringlich poetische Wortgewalt

Stadtbücherei

12.10.2013

Eindringlich poetische Wortgewalt

Copy%20of%20Lesung_Veronika_Raila_9.10_Bild_1.tif
3 Bilder
Menschen, die Veronika Raila ihre Unterstützung geben: (von links) Anna-Lena Weber (knieend), Ursula Off-Melcher, Tobias Krüger, Dieter Goertz, Melanie Sappl, Gabriele Welker.

100 Zuhörer kamen zur zweiten Lesung der körperbehinderten und autistischen Autorin Veronika Raila

Königsbrunn Eine Autorenlesung im herkömmlichen Sinne war es nicht. Eine Lesung der nicht sprechenden Autorin Veronika Raila kann es aber auch nicht geben. Denn: Die Lesung einer autistischen Person wäre ein Paradoxon. 1911 prägte der Schweizer Psychiater Eugen Bleuler erstmals den Begriff Autismus. Darin erkannte er die totale Zurückgezogenheit in die innere Gedankenwelt des betroffenen Menschen. Und Veronika Raila selbst bezeichnet sich sogar als ein „in mir geschlossenes Paradoxon“. Die heute 21 jährige Studentin der Augsburger Universität hat jedoch ihre Form der Öffnung gefunden.

Mithilfe der gestützten Kommunikation ist es ihr möglich ihrer Gedankenwelt Ausdruck zu verleihen und diese mittels Computer festzuhalten. Auf diese Weise formuliert sie Texte, die poetisch, feinsinnig, tiefgründig und von großer Eindringlichkeit sind. Gehört lassen sie einen mit ihrer Wortgewalt zunächst nicht los, treffen nicht selten den Nerv. Beim Text „Die Tür“ sei sie genervt gewesen, bekannte eine Zuhörerin, doch sei das vielleicht auch gewollt durch die Autorin? Und tatsächlich möchte Raila ja aufmerksam machen, wachrütteln, transportieren, was sie in ihrer sprachlosen aber wortreichen inneren Welt fühlt. Dabei geht es jedoch keineswegs immer um sie selbst.

Manche Metapher, wie im kurzen Text „Tiger und Maus“, ist witzig und pointiert – auch für den sogenannten gesunden Zuhörer sofort erkennbar. Hier findet Inklusion auf unkomplizierte Weise statt. Eine wertvolle und wertschätzende Einführung trug Railas Freundin Anna-Lena Weber vor. Vorgetragen wurden Railas Vexierbilder einfühlsam von den beiden Schauspielern Gabriele Welker und Dieter Goertz. Diese kamen extra aus München und sogar Berlin.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Besondere bei dieser zweiten Veranstaltung (Raila war bereits beim Königsbrunner Bücherfrühling 2012, wir berichteten) war die zusätzliche musikalische Begleitung oder Untermalung durch Tobias Krüger auf der Gitarre. Der wissenschaftliche Mitarbeiter der Universität Augsburg, der gerade an seiner Dissertation arbeitet, kennt die Autorin von der Universität und bot eigene Kompositionen zu ihren Texten. „Es gibt so viele stark haften bleibende Worte ihrer Texte, diese versuche ich in das Medium Musik umzuwandeln“, erklärte Krüger. Dabei betont er, dass die junge Autorin bei seinen Versuchen durchaus ihre Ansicht, ob es passe oder nicht, geäußert hätte.

Zur Vorbereitung auf die Lesung hatten sich die drei „Stimmenleihgeber“ mit Veronika Raila in München getroffen, wie auch die Theaterpädagogin und Schauspielerin Gabriele Welker erzählt. Darüber sei sie sehr froh gewesen. „So habe ich nicht das Gefühl, dass ich den Texten meinen Stempel aufgedrückt habe, sondern das umsetzte, was sich an Gefühlen und Botschaft hinter der Sprache verbirgt“.

Die Zuhörerin Ulrike Weingartner erzählte, dass sie schon vor Jahren Veröffentlichungen über die Augsburger Allgemeine gekannt habe und froh über diese Form der Präsentation gewesen sei. In ihrem Dank sprach Ursula Off-Melcher, Leiterin des Kulturbüros, von der besonderen Atmosphäre einer „atemlosen Stille“, die sich über die Zuhörer ausgebreitet habe.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_40340.tif
Fischach-Siegertshofen

So hält der Christbaum schön lang

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden