Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland

Fahrradturnier

28.05.2015

Erschreckendes Ergebnis

Die Teilnehmer am Fahrradturnier des ADAC an der Mittelschule.
Bild: Radloff

Viele Drahtesel fallen beim Sicherheitscheck durch. Spitzenergebnisse bei der praktischen Prüfung

Strömender Regen und Kälte begleitete das Jugendfahrradturnier der Leonhard-Wagner-Mittelschule Schwabmünchen. Trotzdem fanden sich 105 Schüler bereit, mitzumachen und stellten sich den teilweise nicht ganz einfachen Aufgaben des 200 Meter langen Parcours mit acht unterschiedlichen Prüfungen. Erstaunlich war es, dass sich in keinem der vielen Jahre zuvor der ausrichtende ADAC-Automobil-Club Schwabmünchen über so viele null-Fehler-Fahrten freuen konnte. In der Altersgruppe III der Sechstklässler war unter den ersten Fünf nicht einer, der auch nur einen Fehlerpunkt gesammelt hat.

Weniger begeistert war der Ortsclub hingegen vom Zustand der von der Polizei geprüften Fahrräder. Der größte Teil wies erhebliche Mängel auf, vor allem bei Bremsen und Reflektoren.

„Wir bitten die Eltern darauf zu achten, dass die Räder ihrer Kinder zu deren eigener Sicherheit in einem absolut verkehrssicheren Zustand sind“, so Erwin Joppich, Vorsitzender des ADAC-Ortsclubs, der nicht geglaubt hatte, das bei diesen widrigen Wetterbedingungen die Schüler mit so viel Spaß und Eifer bei der Sache sein würden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Er lobte nicht nur den Generalmanager des Fahrradturniers, Peter Knoll, sondern auch seine 16 anderen Helfer und die Raiffeisenbank, die sich einmal mehr als Hauptsponsor zur Verfügung gestellt hatte. Bei der Siegerehrung freuten sich die Schüler über die schönen Preise und Auszeichnungen und vor allem die beiden Erstplatzierten über die Jahresfreikarte für das Freibad Singoldwelle.

Übrigens: Die drei Besten der zwei Altersgruppen werden zu einem Regionalturnier eingeladen und haben bei weiteren Spitzenplätzen die Chance auf eine Teilnahme bis auf Bundesebene.

Die Platzierungen

Altersgruppe II

Mädchen 1. Elina Mühlhauser, 2. Sophie Guittard, 3. Lea Schulz

Jungen 1. Florian Weißig, 2. Stefan Schweier, 3. Cedrik Lukas Fritzsche,

Altersgruppe III

Mädchen 1. Elif Öztürk, 2. Selina Stegmann, 3. Hannah Kraus

Jungen Fabian Bogdn, 2. Simeon Pompe, 3. Julian Kunzmann.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren