Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Königsbrunn: Königsbrunner Feuerwehr muss während Versammlung ausrücken

Königsbrunn
28.01.2020

Königsbrunner Feuerwehr muss während Versammlung ausrücken

Wilhelm Bürkle wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft in der freiwilligen Feuerwehr vom Vereinsvorsitzenden Thomas Hiermayer (links) und 1. Kommandant Thorsten Hahn (rechts) geehrt.
Foto: Marion Kehlenbach

Bei der Jahreshauptversammlung der Königsbrunner Wehr gab es einen Wechsel in der Führung. Wegen eines Einsatzes musste die Veranstaltung unterbrochen werden.

Dieser Alarm kam wie abgesprochen. 2. Bürgermeisterin Barbara Jaser dankte gerade den Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Königsbrunn (FFW) für ihre Einsatzbereitschaft rund um die Uhr, da tönte aus mehreren Geräten im Versammlungsraum ein lauter Alarm. Kurze Blicke wurden getauscht und schon sprangen mehrere Teilnehmer der diesjährigen Jahreshauptversammlung auf. „Die Versammlung ist unterbrochen“, erklärte Vorstandsvorsitzender Thomas Hiermayer; die betroffenen Feuerwehrler tauschten währenddessen ihre Uniform gegen Einsatzkleidung. Die großen Tore des Feuerwehrhauses öffneten sich und vier Fahrzeuge mit Martinshorn und Blaulicht verließen den Hof Richtung Bobingen. „Einsturzgefahr eines Wohnhauses nach Unfall“ lautete die Meldung. Dass nicht das ganze Gebäude, sondern lediglich die Balkone betroffen waren (wir berichteten), wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.