Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Königsbrunn: Neuer Einsatz-Rekord: Die Feuerwehr Königsbrunn trotzt der Corona-Pandemie

Königsbrunn
26.09.2021

Neuer Einsatz-Rekord: Die Feuerwehr Königsbrunn trotzt der Corona-Pandemie

Kommandant Thorsten Hahn (rechts) und Vorsitzender Thomas Hiermayer sind froh, dass die Feuerwehr Königsbrunn die vergangenen Corona-Monate gut bewältigt hat. 
Foto: Adrian Bauer

Plus Die Feuerwehr Königsbrunn wird 2021 wohl die meisten Einsätze ihrer Geschichte fahren. Die Corona-Zeit hat die Wehr aber gut überstanden und Mitglieder dazugewonnen.

Volle Leistung unter schwierigen Bedingungen - die Corona-Zeit hat den Feuerwehrmännern- und -frauen der Freiwilligen Feuerwehr Königsbrunn einiges abverlangt. Einsätze mit Maske, strenge Hygieneregeln und kaum Chancen zur Kameradschaftspflege haben die Arbeit nicht einfacher gemacht. Dazu kommt, dass 2021 wohl das Jahr mit den meisten Einsätzen in der fast 150-jährigen Geschichte werden wird. Doch Kommandant Thorsten Hahn und Vereinsvorsitzender Thomas Hiermayer sehen in vielen Bereichen ein Licht am Ende des Tunnels, bei den aktiven Mitgliedern gibt es sogar Grund zur Freude.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.