Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Landkreis: Strom-Autos beschleunigen

Landkreis
13.09.2019

Strom-Autos beschleunigen

In Zusmarshausen entsteht eine große Stromtankstelle. Die Bauarbeiten sind nach anfänglicher Verzögerung jetzt im Gange.
Foto: Marcus Merk

In zwei Jahren haben sich die Zulassungszahlen verdoppelt. Dennoch bleiben die Elektroautos im Landkreis ein Nischenprodukt.

Es tut sich was auf der Baustelle für die weltweit größte Stromtankstelle. Das Sortimo-Pojekt in Zusmarshausen geht voran, und im Landkreis nehmen immer mehr Elektrofahrzeuge Fahrt auf. 475 sind derzeit im Landkreis Augsburg zugelassen. Das sind mehr als doppelt so viele wie noch Ende 2016. Auch die Lademöglichkeiten wurden in den letzten Jahren deutlich ausgebaut: Mittlerweile betreiben die Lechwerke (LEW) im Landkreis 27 Ladestationen in 18 Kommunen. Da an den Stationen jeweils zwei E-Autos parallel geladen werden können, entspricht das 54 Ladepunkten. Auch die Ladevorgänge nahmen in den letzten Jahren deutlich zu: Während die Lechwerke an ihren Ladepunkten im gesamten Jahr 2016 noch rund 17600 Ladevorgänge verzeichneten, sind es in diesem Jahr bereits 39500. Insgesamt sind in Bayerisch-Schwaben derzeit rund 3000 Elektroautos zugelassen. Ende 2016 waren es noch rund 1240. Die Zahlen stammen aus einer eigenen Erhebung, für die LEW bei den Landkreisen und kreisfreien Städten angefragt hat. Die meisten E-Autos innerhalb Bayerisch-Schwabens waren Mitte des Jahres im Landkreis Augsburg zugelassen. Die Zulassungszahlen stiegen dort in den vergangenen Jahren kontinuierlich an: Ende 2015 waren es erst 152 Elektroautos.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.