Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Viele große Ferienträume in der Therme

05.10.2009

Viele große Ferienträume in der Therme

Königsbrunn (bosa) - Simon Mayr (6) aus Schwabmünchen hat einen tollen Ferientraum: Er ist unterwegs mit einem riesigen Schiff. Seine Vorstellung hat der Bub zu Papier gebracht und ein wunderschönes Bild gemalt. Damit hat Simon nun beim Malwettbewerb des Begegnungslandes Lech-Wertach gewonnen. Für ihn und viele andere kleine Künstler gab es beim großen Familientag in der Königstherme in Königsbrunn tolle Preise.

"Wer malt den schönsten Ferientraum?" So hatte das Motto des Wettbewerbs gelautet. Alle Kinder bis elf Jahre konnten teilnehmen und malen, was sie in ihren Ferien erlebt haben. Unter all den vielen und tollen Bildern wurden die besten Kunstwerke von Vertretern des Begegnungslands ausgewählt. Die stolzen Gewinner bekamen eine Juniorfilmdose vom Cineplex-Kino und eine Kindereintrittskarte der Königstherme.

Viele stolze Gewinner

Neben dem Sieger Simon, für den es zusätzlich einen Sonderpreis der Königstherme gab, haben auch Leonie Abt ( Bobingen), Sonja Baiter ( Klosterlechfeld), Johanna Czekalski (Bobingen), Annika Gebauer ( Königsbrunn), Amelie Gistl ( Schwabmünchen), Selina Losert (Königsbrunn) und Katharina Müller (Klosterlechfeld) gewonnen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Aber auch alle anderen Kinder hatten beim Familientag einen Riesenspaß in der Therme. Für sie gab es eine Zaubershow, Wettrutschen oder den Matratzenlauf. Außerdem stellte sich das Begegnungsland Lech-Wertach den Gästen vor.

Zu probieren gab es den leckeren Kartoffel-Kipf. Dieses Brot ist das erste eigene Produkt aus der Region zwischen Lech und Wertach, das der Konditor Peter Müller mit verschiedenen Akteuren zusammen entwickelt hat. Das Brot besteht aus Weizen, Roggen, Kartoffeln und Bärlauch - alles Produkte, die sich auf die Region beziehen.

Das Begegnungsland Lech-Wertach besteht aus zwölf Gemeinden, die zusammen die Region verschönern wollen. "Alle Interessierten können bei uns mitmachen und durch Ihre ideen das Begegnungsland unterstützen", erklärt Christian Fechter vom Begegnungsland.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren